Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Britischer Kabinettschef unter Druck

06.11.2017

Britischer Kabinettschef unter Druck

Damian Green

Skandal um sexuelle Belästigung

Der Skandal um sexuelle Übergriffe britischer Politiker nimmt immer größere Dimensionen an. Vor allem Kabinettschef Damian Green gerät zunehmend unter Druck. Aufgrund einer in London kursierenden Liste mit Verfehlungen von Parlamentariern sind weitere Rücktritte möglich.

Heute berät Premierministerin Theresa May mit den Vorsitzenden der anderen Parteien über Konsequenzen. Es werde jetzt auch dem Vorwurf nachgegangen, dass sich auf Greens Computer im Parlament pornografisches Material befunden haben soll, sagte Innenministerin Amber Rudd dem britischen Sender BBC. Bereits zuvor war Mays Stellvertreter von einer Journalistin beschuldigt worden, ihr während eines Pubbesuchs ans Knie gefasst und später eine anzügliche Nachricht geschickt zu haben. Der 61-Jährige streitet alle Vorwürfe ab. Es handele sich um eine politische Hetzkampagne, schrieb er auf Twitter. Der Konservative konterte, dass der Ex-Polizist, der ihn beschuldigt hat, schon zuvor versucht habe, ihn in Verruf zu bringen. Green gehört zu den etwa 40 Abgeordneten, die auf einer in der konservativen Fraktion kursierenden Liste mit Verfehlungen stehen. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren