Newsticker
Roche erhält EU-Zulassung für sein Medikament Roactemra bei Covid-19
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 Ergebnisse: Neuss 1 - Wahlergebnisse für Neuss, Dormagen, Grevenbroich & Rommerskirchen (im Wahlkreis 108)

Bundestagswahl 2021
27.09.2021

Wahlkreis Neuss I: Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021

Bei der Bundestagswahl 2021 geben die Wahlberechtigten im Wahlkreis Neuss I ihre Stimme ab. Die Ergebnisse finden Sie hier.
Foto: Michael Kappeler, dpa (Symbolbild)

Am Tag der Bundestagswahl 2021 finden Sie hier die Ergebnisse für den Wahlkreis Neuss I. Die Orte Neuss, Dormagen, Grevenbroich und Rommerskirchen gehören zu Wahlkreis 108.

Im Wahlkreis Neuss I dürfen alle wahlberechtigten Einwohner am 26. September bei der Bundestagswahl 2021 ihre Stimme abgeben. Damit alle 299 Wahlkreise in Deutschland in etwa dieselbe Anzahl an Einwohnern haben, werden Landkreise teils in verschiedene Wahlkreise aufgeteilt oder auch mit anderen Städten und Gemeinden zusammengefasst. Vier Gemeinden des Landkreises Neuss bilden den Wahlkreis Neuss I. Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 für den Wahlkreis Neuss I finden Sie am Wahlabend hier, sobald die Stimmen ausgezählt sind. Am Ende des Artikels informieren wir Sie außerdem über das Ergebnis der vergangenen Bundestagswahl.

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse für den Wahlkreis Neuss I

Nachdem am 26. September um 18 Uhr die Wahllokale geschlossen haben, beginnen die etwa 650.000 Wahlhelfer in ganz Deutschland mit der Auszählung der Wahlzettel. Sobald die Zahlen vorliegen, erhalten Sie sie hier in unserem Datencenter für den Wahlkreis Neuss I die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021.

Neben der Erststimme, die auf der linken Seite des Wahlzettels angekreuzt wird und unmittelbar einem Kandidaten des Wahlkreises gilt, wird eine Zweitstimme vergeben. Sie beeinflusst maßgeblich, wie sich die Sitzverteilung im deutschen Parlament in den kommenden vier Jahren verändert. Mit dem Kreuz auf der rechten Seite des Zettels wird eine Partei gewählt. Je mehr Stimmen eine Partei erhält, desto mehr Kandidaten darf sie von den Landeslisten in den Bundestag schicken.

Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2021: Wahlkreis 108 mit Neuss, Dormagen, Grevenbroich und Rommerskirchen

Die meisten Wahlkreise in Deutschland erstrecken sich über größere Flächen und beinhalten je nach Einwohnerzahl mitunter mehrere Gemeinden oder Landkreise. Im Fall von Wahlkreis 108 wird der Rhein-Kreis Neuss, der zum Regierungsbezirk Düsseldorf gehört, in zwei Wahlkreise aufgeteilt. Drei Städte und eine Gemeinde des Landkreises bilden den Wahlkreis Neuss I. Das sind die Orte und Einwohnerzahlen im Überblick inklusive Einwohnerzahlen aus dem Dezember 2020:

  • Dormagen (64.500)
  • Grevenbroich (63.941)
  • Neuss (153.109)
  • Rommerskirchen (13.357)

Die anderen Orte aus dem Rhein-Kreis Neuss gehören zum Wahlkreis Krefeld I – Neuss II.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Bundestagswahl-Ergebnis: Das Wahlergebnis für Neuss I der vergangenen Wahl

Im Wahlkreis Neuss I gaben 2017 bei der vergangenen Bundestagswahl 160.050 der insgesamt 214.779 wahlberechtigen Einwohner ihre Stimme ab. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 74,5 Prozent.

Die meisten Erststimmen und damit ein Direktmandat für den Bundestag erhielt mit 44,0 Prozent der Stimmen der CDU-Politiker Hermann Gröhe. Wie sich insgesamt die Erststimmen im Wahlkreis Neuss I verteilten, entnehmen Sie dieser Tabelle:

Direktkandidat Partei Erststimmen (in %)
Hermann Gröhe CDU 44
Daniel Rinkert SPD 28,6
Peter Gehrmann GRÜNE 5,1
Roland Sperling DIE LINKE 5,4
Bijan Djir-Sarai FDP 7,2
Dirk Helmut Kranefuß AfD 8,6

So verteilten sich bei der Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis Neuss I die Zweitstimmen:

  • CDU: 35,9 Prozent
  • SPD: 23,5 Prozent
  • FDP: 14,9 Prozent
  • AfD: 9,4 Prozent
  • Die Linke: 6,2 Prozent
  • Grüne: 6,0 Prozent
  • Sonstige: 4,0 Prozent

(AZ)

Mehr Infos:

Die Diskussion ist geschlossen.