Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Politik
  3. CSU-Landtagsabgeordneter: Söder soll Seehofer ablösen

Nach Stimmenverlust

26.09.2017

CSU-Landtagsabgeordneter: Söder soll Seehofer ablösen

Der bayerische Finanzminister Markus Söder spricht mit Journalisten.
Bild: Sven Hoppe/Archiv (dpa)

Nach dem Wahldebakel für die Union werden in der CSU Stimmen nach Veränderung laut. Auch an der Parteibasis regt sich Unmut über den Vorsitzenden Horst Seehofer.

Nach dem CSU-Fiasko bei der Bundestagswahl fordert der CSU-Landtagsabgeordnete Alexander König den Rückzug von Parteichef und Ministerpräsident Horst Seehofer. "Wir brauchen einen anderen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl", sagte König in München.

Für ihn sei Finanzminister Markus Söder (CSU) der "geeignete Kandidat". "Mir geht es nicht um das Bestrafen von Schuldigen", betonte der Abgeordnete. "Mir geht es darum, wer ist der bestmögliche Kandidat für die schwierige Landtagswahl und die fünf Jahre danach."

Dabei plädierte König auch für einen raschen Wechsel an der Parteispitze. In Bayern sind im Herbst 2018 Landtagswahlen.

CSU-Landtagsabgeordneter: Söder soll Seehofer ablösen

Auch an der Parteibasis regt sich der Unmut über den Vorsitzenden Seehofer. Der Chef des CSU-Kreisverbands Nürnberg West, Jochen Kohler, forderte Seehofers Rücktritt. Auf seiner Facebook-Seite schrieb Kohler: "Auch wenn Herr Seehofer selber gesagt hat, dass er "keine Sekunde" an einen Rücktritt denke, wir tun dies! Für einen personellen Neuanfang!"

Zuvor hatte auch der mittelfränkische CSU-Ortsverband Großhabersdorf einen Rücktritt gefordert. "Horst Seehofer hat als Parteivorsitzender das historisch katastrophale Abschneiden der CSU bei der Bundestagswahl persönlich zu verantworten", erklärten die Ortsvorstände. Die CSU war bei der Wahl am Sonntag in Bayern auf 38,8 Prozent gestürzt - ein Minus von mehr als zehn Prozentpunkten im Vergleich zur Bundestagswahl 2013. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

28.09.2017

So klug, nicht auf unerbetene Ratschläge selbsternannter "Berater" zu hören, ist er sicher und wird z. B. nicht so lange abwarten, bis der Karl-Theodor doch noch Lust auf den Job kriegt.

Permalink
28.09.2017

Wenn Söder schlau ist (und das ist er): abwarten - die Zeit arbeitet für ihn.

Permalink
28.09.2017

‪Seehofer:kopfloser Heiland, Söder:selbsternannter, schmutzeleiender Messias, CSU:Gottvater aus Bayern ausgewandert! https://youtu.be/QGOx8I0COYg‬

Permalink
27.09.2017

Man sollte erst mal die Koalitionsverhandlungen abwarten und diese Veränderungsmöglichkeit nicht frühzeitig aus der Hand geben.

Permalink
27.09.2017

Unsinn! Noch viel zu früh. Aber der Putsch wird kommen. Selbst Stoiber, und das war ja auch ein Alpha-Tier, mußte gehen.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren