Newsticker
Kabinett Merkel entlassen - neuer Bundestag zu erster Sitzung zusammengekommen
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Coronavirus: Kliniken bereiten sich auf den Corona-Ausnahmezustand vor

Coronavirus
23.03.2020

Kliniken bereiten sich auf den Corona-Ausnahmezustand vor

In der Notaufnahme im Klinikum Essen werden Stühle mit Wegwerfplanen für Corona-Patienten vorbereitet.
Foto: Marcel Kusch, dpa

Plus Die Anspannung in den Kliniken vor einem Anstieg der Corona-Patientenzahlen wächst. Zu allem Überfluss hat Minister Spahn eine Empörungswelle ausgelöst.

Noch scheinen die Zahlen beherrschbar: Knapp 60 Corona-Patienten behandeln die drei Unikliniken in München. Die Millionenregion um die Landeshauptstadt zählt derzeit die meisten Infizierten in Bayern. Ein Zentrum ist das TU-Klinikum Rechts der Isar. Dort liegen etwas über 30 Patienten, bei denen die Coronavirus-Krankheit Covid-19 mit schweren Symptomen ausgebrochen ist, ein Drittel davon muss auf die Intensivstation. Auch am Uniklinikum Augsburg behandeln die Mediziner Stand Montag 13 Corona-Patienten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.