Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Flüchtlingskrise: Drei Flüchtlingskinder sterben bei Bootsunglück

Flüchtlingskrise
15.01.2016

Drei Flüchtlingskinder sterben bei Bootsunglück

Drei Flüchtlingskinder sind bei einem Bootsunglück in der Ägäis ertrunken. Helfer konnten 20 weitere Menschen aus dem gekenterten Boot retten. Archivbild
Foto: Gioia Forster (dpa)

Drei Flüchtlingskinder sind bei einem neuem Bootsunglück in Ägäis ertrunken. Helfer retteten 20 weitere Menschen aus dem gekenterten Boot.

Bei einem neuen Bootsunglück sind in der Ägäis in der Nacht zum Freitag drei Kinder ertrunken. Das Boot war laut der griechischen Polizei von der türkischen Küste zur Insel Agathonisi unterwegs, als es kenterte. Eine private Hilfsorganisation habe 20 Menschen gerettet und die Leichen dreier Kinder geborgen. Die Geretteten wurden demnach nach Agathonisi gebracht.

Trotz des Winters wagen weiter täglich hunderte Menschen die gefährliche Überfahrt aus der Türkei durch die Ägäis zu den griechischen Inseln. Laut der Internationalen Organisation für Migration kamen im vergangenen Jahr 3771 Menschen bei Fluchtversuchen über das Mittelmeer ums Leben. afp

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.