Newsticker
Inzwischen mehr als zehn Millionen Corona-Impfungen in Bayern
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Kanzlerkandidatur: Was Söder aus den Fehlern von Strauß und Stoiber gelernt hat

Kanzlerkandidatur
14.04.2021

Was Söder aus den Fehlern von Strauß und Stoiber gelernt hat

Franz Josef Strauß (links) und Edmund Stoiber traten 1980 und 2002 erfolglos für die Union an.
Foto: Heinz Wieseler, dpa

Plus Der CSU-Chef will beweisen, dass ein Bayer doch Kanzler werden kann. Die Fehler seiner gescheiterten Idole wird er nicht wiederholen. Doch eines hat er mit ihnen gemeinsam.

Als Markus Söder noch nicht selbst nach den Sternen griff, eiferte er zwei politischen Vorbildern nach. Beide wollten Kanzler werden, beide erkämpften sich die Kandidatur mit Ellenbogen, beide scheiterten am Ende. Nun will der 54-Jährige schaffen, was seinen Idolen verwehrt blieb.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

14.04.2021

Ich glaube kaum, daß viele die Ansicht vom Herrn Stifter teilen:
a. ein mitreissender Redner (er hat wohl noch keine Rede von FJS gehört).
b. Image als Krawallmacher und Polarisierer (soll er abgelegt haben - da sehen die letzten 12-15 Monate aber ganz anders aus).
Das Weg- und Aussperren - ja, das kann er besser als besagte Vorgänger.
Katastrophenkontrolle: Fehlanzeige.
Die Schuhnummern von Strauß und Stoiber sind Söder mindestens 10 Nummern zu groß.
Sollte unser MP Kanzlerkandiddat werden, werden die Grünen die stärkste Partei in Deutschland.

Permalink