Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Karl-Theodor zu Guttenberg hat wieder einen Doktortitel

CSU

14.08.2020

Karl-Theodor zu Guttenberg hat wieder einen Doktortitel

Der frühere Bundesminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat erneut eine Doktorarbeit vorgelegt.
Bild: Angelika Warmuth, dpa

Vor neun Jahren erkannte die Universität Bayreuth ihm den Titel ab. Der Ex-Minister hat erneut promoviert, diesmal in Großbritannien. Jetzt ist er Doktor der Philosophie.

Neun Jahre ist es her, dass Karl-Theodor zu Guttenberg von seinem Ministerposten zurücktreten musste. Gestolpert war er über seine Doktorarbeit: Die Universität Bayreuth sah es als erwiesen an, dass er wesentliche Teile der Arbeit abgeschrieben hat, und erkannte ihm in der Folge seinen Doktortitel ab. Nun hat zu Guttenberg erneut promoviert und sich einen neuen Doktortitel erarbeitet. An der britischen Universität Southampton legte er eine Doktorarbeit vor mit dem Titel "Agents, bills and correspondents through the ages“, auf Deutsch: "Agenten, Rechnungen und Korrespondenten im Wandel der Zeit“. Sie umfasst 488 Seiten, ist in englischer Sprache geschrieben und erlaubt es zu Guttenberg, den Titel PhD, Doktor der Philosophie, zu tragen. Betreut wurde der frühere CSU-Minister von Professor Richard A. Werner.

Karl-Theodor zu Guttenberg: Er plant kein politisches Comeback

Vorgelegt wurde sie bereits im November 2018. Gesprochen habe er bislang darüber mit fast niemandem, sagte zu Guttenberg der Funke Mediengruppe und fügte hinzu: "Denn promoviert habe ich nicht für die Öffentlichkeit und erst recht nicht für ein politisches Comeback, das ich gewiss nicht mehr anstrebe, sondern alleine aus sehr persönlichen Gründen. Deshalb möchte ich auch nichts mehr dazu sagen, außer dass ich sehr dankbar bin, diese zweite Chance bekommen zu haben.“ Eine politische Karriere innerhalb der CSU erscheint momentan tatsächlich unwahrscheinlich, nur wenige Parteifreunde trauern ihm noch nach. Zuletzt war zu Guttenbergs Name im Zusammenhang mit zwei Skandalen gefallen: Für das US-Unternehmen Augustus Intelligence, für das auch der CDU-Politiker Philipp Amthor warb, gab er den politischen Türöffner. Und auch für den inzwischen insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard soll er tätig gewesen sein. Karl-Theodor zu Guttenberg lebt seit Jahren gemeinsam mit seiner Frau Stephanie und den beiden Töchtern in den USA. Ihnen hat er seine Doktorarbeit gewidmet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

14.08.2020

Wie armselig! Hoffentlich müssen wir diesen Mann nicht wieder in der politischen Landschaft erdulden!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren