Newsticker
Einzelhandel beklagt zunehmende Zahl von Angriffen auf Mitarbeiter bei Kontrolle von Impfnachweisen
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Klimakrise: Unterwegs in Kanada: Das Land der vergessenen Umweltprobleme

Klimakrise
18.10.2021

Unterwegs in Kanada: Das Land der vergessenen Umweltprobleme

Demonstranten bauen bei der Stadt Burnaby einen Beobachtungsstand: Sie kämpfen gegen den Ausbau der Trans Mountain Pipeline.
Foto: D. Dyck/The Canadian Press, dpa

Plus Wer an Kanada denkt, hat unberührte Natur vor Augen. Doch es gibt massive Naturschutzprobleme. Symbol dafür ist eine Pipeline, in der Öl bis an die Küste gepumpt wird.

Unter den Indigenen Kanadas wird Wissen durch Geschichten weitergegeben. Vor allem die „Elders“ genannten Mitglieder des jeweiligen Volkes – lebenserfahren und hochgeschätzt – erzählen sie den Kindern, bis diese selbst älter werden und ihr Wissen weitergeben. Es ist ein Kreislauf, wie der Kreislauf der Natur. Auch Kayah George erzählt nun eine Geschichte. Es ist die ihres Volkes, der Tsleil-Waututh Nation, dessen Land am Fjord Burrard Inlet bei Vancouver liegt. Nahe einer Ölraffinerie, in der die Trans Mountain Pipeline durch Kanada endet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.