Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland stoppt mehr als 180 Männer bei Fluchtversuch an der Grenze zu Georgien
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Medien: Ganz Österreich lacht über diese Fernseh-Panne

Medien
08.01.2020

Ganz Österreich lacht über diese Fernseh-Panne

Mit diesen Untertiteln sorgte der ORF für unfreiwillige Komik.
Foto: ORF

Der ORF stellt die feierliche Angelobung der neuen Bundesregierung ins Netz - mit den Untertiteln einer Telenovela. Das Ergebnis ist unfreiwillig großes Kino.

Wenn es um das Zelebrieren großer politischer Augenblicke geht, sind die Österreicher unerreicht. Kann man die Vereidigung einer neuen Bundesregierung würdevoller beschreiben als mit dem herrlich altertümlichen Wort Angelobung?

Und ist nicht die Wiener Hofburg mit all den goldenen Ornamenten, den funkelnden Leuchtern und stoffbezogenen Türen der ideale Ort dafür? Bist Du deppert, ist das festlich alles! Dieses Mal wurde die prunkvolle Zeremonie allerdings zur Lachnummer.

Das lag selbstredend nicht an den Protagonisten, die sich redlich um angemessen staatstragendes Verhalten bemühten. Es lag am ORF. Der Sender hatte die Feierlichkeiten in seiner Online-Mediathek mit Untertiteln versehen. Nur dummerweise mit den falschen. Statt der Originaltöne wurden Zitate aus einer Telenovela mit dem Titel „Alisa – Folge deinem Herzen“ eingeblendet. Und siehe da: Das passte bisweilen verblüffend gut.

ORF unterlegt Vereidigung neuer Bundesregierung mit falschen Untertiteln

„Hoffentlich hält die Strumpfhose“, sagt der Wieder-Kanzler Sebastian Kurz, als er zur entscheidenden Unterschrift ansetzt. Bundespräsident Alexander Van der Bellen stellt im Angesicht des jüngsten Kanzlers Europas die Frage in den Raum: „Wie würdest Du dieses Küken nennen?“

Man einigt sich übrigens später auf den Namen Philipp. Doch das Staatsoberhaupt scheint nicht zufrieden zu sein. „Schade, dass Alisa den Job nicht bekam“, legt der ORF  Van der Bellen in den Mund. Und „Küken Kurz“ bedankt sich noch artig, dass der Papa die Sache mit dem Schwimmunterricht erlaubt hat.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Twitter International Company Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden.  –  Datenschutzerklärung

Es ist beste Unterhaltung, was das österreichische Fernsehen da unfreiwillig bietet. Unsere Nachbarn wissen einfach, wie man große Momente angemessen inszeniert.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

09.01.2020

Bezweifle stark, dass es 'unfreiwillig' war. :D

Permalink
08.01.2020

Die Österreicher sind einfach lustiger, solidarischer, loyaler, schlitzohriger und die besseren Deutschen.

Permalink