Newsticker

Robert-Koch-Institut meldet erstmals mehr als 19.000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Mohammed-Zeichner verlässt sein Zuhause

Attentat

16.02.2015

Mohammed-Zeichner verlässt sein Zuhause

Mohammed-Karikaturist Lars Vilks war schon mehrfach Ziel von Anschlägen.
Bild: Bjorn Lindgren/Scanpix/Archiv (dpa)

Der Schwede Lars Vilks, der Ziel des ersten Attentats am Wochenende in Kopenhagen gewesen sein soll, verlässt sein Zuhause. Bewohner des Heimatorts haben Angst um ihre Sicherheit.

Der schwedische Mohammed-Zeichner Lars Vilks verlässt nach den Terroranschlägen von Kopenhagen einem Medienbericht zufolge für unbestimmte Zeit sein Zuhause. Grund seien Sicherheitsbedenken der Anwohner in Vilks' Heimatkommune Höganäs in Schweden, so der schwedische Rundfunk am Montag. Der Karikaturist soll Ziel des ersten Attentats auf ein Kulturcafé in der dänischen Hauptstadt am Wochenende gewesen sein.

Karikaturist Lars Vilks blieb bei dem Anschlag in Kopenhagen unverletzt

Er blieb bei dem Anschlag aber unverletzt. Dem Rundfunk zufolge liegt Vilks' Haus in der Nähe sowohl einer Vorschule als auch einer Schule. In Kopenhagen hatte ein 22-Jähriger bei zwei Terrorangriffen zwei Menschen erschossen und fünf verletzt. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren