Newsticker
Berlin setzt Präsenzpflicht an den Schulen vorläufig aus
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Parteien: Studie: Zwei Drittel der AfD-Wähler wittern Verschwörung bei Politikern

Parteien
25.02.2020

Studie: Zwei Drittel der AfD-Wähler wittern Verschwörung bei Politikern

Einer Studie der Universität Leipzig zufolge sehen 60 Prozent der AfD-Wähler Verschwörungen auf politischer Ebene.
Foto: Marcus Merk (Symbolbild)

Geheime Organisationen und Politiker als Marionetten: Einer Studie der Universität Leipzig zufolge sehen vor allem AfD-Wähler Verschwörungen in der Politik.

Wähler der AfD neigen laut einer Studie der Universität Leipzig eher zu einer "Verschwörungsmentalität" als Anhänger anderer Parteien. Eine Arbeitsgruppe vom Kompetenzzentrum für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung hatte die Teilnehmer der Studie unter anderem gefragt, was sie von der Aussage "Politiker und andere Führungspersönlichkeiten sind nur Marionetten der dahinterstehenden Mächte" halten. 

Nach Angaben der Forscher stimmten von denjenigen Befragten, die sagten, sie wollten bei der nächsten Wahl die AfD wählen, 60 Prozent diesem Satz vollständig oder zumindest weitgehend zu. Unter den Befragten, die sich zur Linken bekannten, waren es knapp 37 Prozent. Unter den CDU-Wählern hielt nur gut jeder Fünfte diese Aussage für richtig. 

AfD-Anhänger glauben häufiger an Geheimorganisationen mit politischem Einfluss

Dass es "geheime Organisationen" gibt, "die großen Einfluss auf politische Entscheidungen haben", glauben der Studie zufolge knapp 44 Prozent der befragten AfD-Anhänger sowie knapp 38 Prozent der Anhänger der Linkspartei, die den Forschern Auskunft gaben. 

Die Daten waren 2018 als Teil der Leipziger Autoritarismus-Studie erhoben worden. Die Untersuchung ist in Bezug auf die deutsche, wahlberechtigte Bevölkerung repräsentativ. (dpa)

Lesen Sie dazu auch: Nach Hanau: Wie die AfD auf den Beinahe-Absturz regiert

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

25.02.2020

Das hätte ich auch ohne Studie sagen können. Beispielsweise allein im "harmlosen" youtube werden Verschwörungen verbreitet, dass man uns (bisher vergeblich) Deutsche ausrotten will. Rom hat es probiert und wurde durch den "Deutschen" Arminius aufgehalten, Karl der Große hat es mit der Christianisierung versucht, England mit dem "Überfall" auf Hitler-Deutschland und nun weil alles nichts genutzt hat, versucht man mit den Flüchtlingen einen Bevölkerungsaustausch. Das ganze soll die von der Stasi ausgebildeten Tochter von Helmut Kohl, Angela Merkel, mit Hilfe des Finanzjudentums durchführen, um uns Deutsche endgültig auszurotten. Und das ganze wird von der GEZ-finanzierten "Lügen-" und "Judenpresse" gedeckt und verschleiert ...

Und einige Passagen dieser Theorie (Bevölkerungsaustausch, Volkstot, Merkel organisiert, ...) verwendet ja die AfD bzw. Spitzenpersonal dieser.

Permalink