Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Porträt: Generalsekretär der CSU: Wie tickt Markus Blume?

Porträt
01.05.2021

Generalsekretär der CSU: Wie tickt Markus Blume?

Markus Blume studierte Politikwissenschaften, arbeitete danach unter anderem als Unternehmensberater. Seit 2008 sitzt er im Landtag.
Foto: Sven Hoppe, dpa

Plus Generalsekretär Markus Blume glänzt als „Frontmann fürs Grobe“ oft mit scharf geschliffenen Sätzen. Im Moment aber hat er noch keine Antwort, wie die Bundestagswahl zum Erfolg werden soll.

Manchmal kommt er daher, als hätte er eine Bohnenstange verschluckt – kerzengerade, stocksteif, erkennbar angespannt und noch größer erscheinend als die 1,96 Meter, die er ohnehin misst. Mit tiefer Stimme und entschlossener Miene verkündet er dann in sorgsam vorbereiteten, scharf geschliffenen Sätzen, wo der Hase hinzulaufen hat. An dem denkwürdigen Montag vor zwei Wochen, als die CSU der CDU im Ringen um die Kanzlerkandidatur der Union den Fehdehandschuh hinwarf, klang das so: „Heute ist nicht der Tag der Entscheidung, sondern der Beginn der Debatte“, donnerte Markus Blume. Derart apodiktische, keinen Widerspruch duldende Ansagen zu formulieren gehört zu den Kernaufgaben eines CSU-Generalsekretärs. Er muss, wenn es ernst wird, den „aggressiv leader“, den „Frontmann fürs Grobe“ geben. Einer seiner bekanntesten Vorgänger, der spätere CSU-Chef Edmund Stoiber, hat in diesem Amt als „blondes Fallbeil“ die Benchmark gesetzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

01.05.2021

Zitat:
"Blume ging auf dem verminten Gelände mit einem Höchstmaß an Geschmeidigkeit zu Werke. Auch die politische Kehrtwende Söders im Landtagswahlkampf 2018 brachte Blume wie eine Pirouette aufs glatte Eis: erst Kreuzerlass, Flüchtlingsstreit und andere rechtskonservative Wegmarken, dann die klare Kampfansage an die AfD und ihr zum Extremismus neigendes Klientel."

Könnte man schlicht und einfach so beschreiben: Opportunismus bis zur Selbstaufgabe

Permalink