1. Startseite
  2. Politik
  3. Umfrage: Bürger über Zahl der aufzunehmenden Flüchtlinge gespalten

"Deutschlandtrend"

24.01.2020

Umfrage: Bürger über Zahl der aufzunehmenden Flüchtlinge gespalten

Männer in einer Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge.
Bild: Christoph Schmidt, dpa (Symbol)

Wie viele Flüchtlinge soll Deutschland aufnehmen? Während ein Großteil sagt, so viele wie derzeit, plädieren fast genauso viele dafür, weniger aufzunehmen.

Die Bundesbürger sind einer Umfrage zufolge über die Frage gespalten, wie viele Flüchtlinge Deutschland aufnehmen sollte. 42 Prozent der Wahlberechtigten sind der Ansicht, Deutschland solle auch künftig so viele Flüchtlinge aufnehmen wie derzeit, wie aus dem am Freitag im ARD-"Morgenmagazin" veröffentlichten "Deutschlandtrend" hervorgeht. 40 Prozent der Befragten plädieren dafür, weniger Flüchtlinge als derzeit aufzunehmen. Etwa jeder Zehnte (11 Prozent) findet, Deutschland sollte mehr Flüchtlingen Zuflucht gewähren.

Ostdeutsche wollen weniger Flüchtlinge aufnehmen als Westdeutsche

Im September 2015 waren 37 Prozent für die Aufnahme gleich vieler Flüchtlinge, 33 Prozent für die Aufnahme von weniger und 22 Prozent für die Aufnahme von mehr Flüchtlingen. In den ostdeutschen Bundesländern ist der Umfrage zufolge die Forderung nach einer restriktiveren Flüchtlingspolitik ausgeprägter (50 Prozent) als im Westen des Landes (38 Prozent). (dpa)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

24.01.2020

Wenn es ein Gesundes Verhältnis wäre, Mann Frau, Kind.
Aber warum der größte Teil Männer ??

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren