Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Sachsen: Erster AfD-Oberbürgermeister in Deutschland gewählt

Sachsen
18.12.2023

Erster AfD-Oberbürgermeister in Deutschland gewählt

Tim Lochner ist Oberbürgermeister von Pirna.
Foto: Sebastian Kahnert, dpa

Erstmals hat ein Kandidat der AfD eine Oberbürgermeisterwahl in Deutschland gewonnen. Im zweiten Wahlgang setzte sich Tim Lochner zum neuen Stadtoberhaupt durch.

Mit Tim Lochner hat erstmals ein Kandidat der AfD eine Oberbürgermeisterwahl in Deutschland gewonnen. Der 53-Jährige setzte sich am Sonntag im sächsischen Pirna im zweiten Wahlgang gegen zwei Kontrahenten von der CDU und den Freien Wählern durch, wie die Stadt am Abend auf ihrer Internetseite bekannt gab.

Video: dpa

Lochner ist parteilos, trat aber für die AfD an. Er erhielt nach dem vorläufigen Endergebnis rund 38,5 Prozent der Stimmen. Dahinter rangieren Kathrin Dollinger-Knuth (CDU) mit rund 31,4 Prozent und der parteilose Ralf Thiele mit rund 30,1 Prozent, der für die Freien Wähler ins Rennen ging. Auch Lochner und Thiele waren früher CDU-Mitglieder. Die Stadtverwaltung gab die Wahlbeteiligung mit 53,8 Prozent an. Schon im ersten Wahlgang war sie mit 50,4 Prozent vergleichsweise schwach.

AfD-Kandidaten hatten bereits zwei wichtige kommunalpolitische Ämter geholt

Lochner - von Beruf Tischler und Restaurator - hatte schon im ersten Wahlgang am 26. November in der rund 40 000 Einwohner zählenden Stadt  dominiert. Er kam damals auf knapp 33 Prozent der Stimmen und lag vor Thiele (23,2 Prozent) und Dollinger-Knuth (20,3). Der parteilose Kandidat André Liebscher (13,7) und Ralf Wätzig (SPD, von den Grüne unterstützt/knapp 10 Prozent) traten im zweiten Wahlgang nicht mehr an und unterstützten die CDU-Kandidatin Dollinger-Knuth. 

Vor Pirna hatten AfD-Kandidaten schon zwei wichtige kommunalpolitische Ämter in Deutschland geholt. Im Juni gewann die AfD erstmals eine Landratswahl - mit Robert Sesselmann im Landkreis Sonneberg in Thüringen. Im August dieses Jahres wurde Hannes Loth zum bundesweit ersten Bürgermeister einer deutschen Gemeinde gewählt - in Raguhn-Jeßnitz (Sachsen-Anhalt). (dpa)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

07.01.2024

Die Erde ist flach - so im Kleinen, lokal begrenzt betrachtet. An manchen Stellen könnte man sie sogar als "eben" bezeichnen.
Betrachtet man die Erde aber aus etwas mehr Abstand, wird man erkennen, dass die Erde als Ebene völlig ungeeignet ist.
Bei der AfD kommt es mir sehr ähnlich vor.

18.12.2023

Ich frage mich, warum man im Osten jetzt noch mit Milliardenaufwand hochqualifizierte Arbeitsplätze schafft. Der Arbeitskräftemangel grassiert dort auch und aus dem Ausland wird man kaum Fachkräfte gewinnen können, die dorthin wollen, wenn die Rechtsextremen regieren oder mitregieren. Oder glaubt jemand, dass die braunen Schlägertrupps einen Farbigen erst fragen, welche Ausbildung er hat, bevor sie ihn zusammenknüppeln?

18.12.2023

Vielleicht haben Sie das von vor 30 Jahren in Erinnerung? Heute ist die Täter-Opfer-Situation umgekehrt.

"Im Bereich Mord, Totschlag, Tötung auf Verlangen fielen 258 Deutsche einer Straftat zum Opfer, an der mindestens ein/eine tatverdächtiger/ tatverdächtige Zuwanderer/ Zuwanderin beteiligt war (+84,3 %; 2021: 140). Davon wurden 38 Personen Opfer einer vollendeten Tat (2021: 18).

Im Bereich Mord, Totschlag, Tötung auf Verlangen wurden 89 Zuwanderer/ Zuwanderinnen Opfer von Taten, an denen mindestens ein Deutscher/ eine Deutsche beteiligt war (2021: 42). Davon wurden fünf Personen Opfer einer vollendeten Tat (2021: 3)."

Zitiert aus: Kriminalität im Kontext von Zuwanderung | Bundeslagebild 2022

19.12.2023

ich frage mich gerade um welches Forum es hier geht, um das der Lesermeinungen der Augsburger Allgemeinen, das ist weltweit anerkannt, und weltweit wird darauf gehört, nehme ich mal an, ich brauch jetzt mal ein paar Tage Pause, aber eines ist sicher, wenn Deutschland, was ich selbst nicht so empfinde, der kranke Mann Europas ist, mit der AFD wird aus dem kranken Mann ein toter. Höcke gibt bei der AFD den Ton an, wenn sogar Herr Söder meint "bundesweite Einstufung der AFD als gesichert rechtsextrem würde helfen" schönen Tag noch.

19.12.2023

Ich denke die Flüchtlinge kommen aus Ländern da lebten sie gefährlicher als bei uns in Ostdeutschlands .. und viele haben selbst keine reine Weste.. oder denken sie es ist anders..? Ich kann mich erinnern wenn man in diesen Herkunftsländer Urlaub gemacht hat.. bekam man schon im Reisebüro bei uns Anleitungen wie man sich verhalten muss, sich schützt vor Angriffen, Diebstall und wo man hingehen darf und wo nicht.. usw.. Macht euch ein bisschen lockerer, es ist ja nicht so dass wir langsam zusammen wachsen können .. wir werden überrollt und dann heißt es schaut wie ihr damit klar kommt und das geht bei vielen nicht so einfach. Ganz ehrlich, je mehr es werden umso schwerer tu ich mich, schon wenn ich die vielen Probleme sehe.. !

18.12.2023

@Wolfgang L. Sie wissen sicher wer hinter der Basis steckt, der Oberschwurbler und Corona-Leugner, wenn es nicht so traurig wäre, könnte man fast lachen

18.12.2023

@Christina M. was Sie hier alles so zum Besten geben, mal reden Sie von der Basis und deren Wahlversprechen, ich finde es ja lustig, die Basis will halt nur raus aus der WHO, vielleicht machen Sie sich mal kundig, bezüglich des Verfassungsschutzes, da ist überhaupt nichts undurchschaubar.

18.12.2023

@Gisela B.: Ich bin mir ziemlich sicher dass ich auch beobachtet werde. Was ich auf meinen social-media Kanälen alles schreib. Bestimmt auch mein Handy. Wegen meiner Kontaktschuld und weil ich meine Bücher beim falschen Verlag bestelle und in den falschen E-Mail-Verteilern bin. Die Basis hat mich auch gewarnt, als ich deren Unterstützerliste zur Landtagswahl unterschrieben hab, mit meinen Daten. Ich steh jetzt beim Staatsschutz auf einer Schwurblerliste haben sie gesagt.

18.12.2023

@Christina M.
Wenn Sie beobachtet werden, wird das schon seinen Grund haben – wenn Sie so wichtig sind für den Erfolg der AfD oder einer ähnlichen Organisation, dann wird das schon seine Richtigkeit haben. Seien Sie froh, dass Sie in Deutschland leben und nicht in China, da hätte man Sie sicher bereits verschwinden lassen. Bevor Sie aber totale Überwachungsparanoia bekommen, sollten Sie sich wirklich kundig machen, wie der Verfassungschutz arbeitet und was er warum beobachtet. Wenn man nur viel Schmarrn von sich gibt, ist das sicher noch kein Grund zu einer intensiven Beobachtung.

18.12.2023

Gisela B. Diese Foren sind die politischen Barometer der Politik.. Da bin ich auch mit auf der schwarzen Liste.. Ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich völlig ungeniert.. ! Aber sehen sie es einfach so, wir haben noch Energie und Geist in uns. Bevor wir zu denen gehören wo zwar noch Licht brennt aber keiner mehr zu Hause ist.. sind wir doch noch gut dran..

19.12.2023

" Diese Foren sind die politischen Barometer der Politik." Ich nehme in dubio pro reo an, daß das im Spaß gemeint war, hoffentlich nicht ernsthaft.
@Christina M.: für eine Beobachtung erscheinen Sie zu unwichtig - dann müsste konsequenterweise, nur mal so geschätzt, jeder Dritte hier beobachtet werden.

18.12.2023

@Maria Reichenauer, sehe ich wie Sie, aber ich habe den Glauben nicht verloren, aber nur dahingehend, dass Merz und auch Söder mit, wie gesagt auf Bundesebene, der AFD nicht koalieren werden, ich weiß, dass beide die Grünen als Feind betrachten, den es zu bekämpfen gilt, trotz dessen, das hat zumindest Söder immer wieder klar gemacht, niemals mit der AFD.

18.12.2023

Uups, ein Tischler der nun an den lokalen Hebeln der kleinen Macht als Bürgermeister schalten kann?
Dieser wird ganz schnell sehen das ein Bürgermeister die Vorgaben seiner Landes- und Bundesregierung umsetzten muß - er ist Wahlbeamter und den Weisungen verpflichtet.
Dann gibt es noch den Stadt- oder Gemeinderat dem er berichten muss und viele Entscheidungen fällt der Rat und der Bürgermeister muss das umsetzen - ob ihm das aus politischen Gründen gefällt oder oder nicht.
Setzt dieser sich darüber hinweg ist der Bürgermeister genauso schnell wieder abgesetzt wie dieser an die Position gekommen ist und hat zudem noch Klagen an der Backe. Mal sehen wie seine Wähler auf seine tatsächliche Tagespolitik reagieren.

Wenn ich in dieser Stadt wohnen würde, ging ich bald weg und zwar auch aus diesem Bundesland.

18.12.2023

"Wenn ich in dieser Stadt wohnen würde, ging ich bald weg und zwar auch aus diesem Bundesland." => leere Versprechungen.
Und wenn nicht, dann sollten Sie bald Deutschland verlassen :)))

18.12.2023

Wenn ein Oberbürgermeister so wenig tun kann und sowieso nur eine Marionette der Landes- und Bundesregierung ist, was soll dann die ganze Aufregung? Vielleicht war es einfach eine Persönlichkeitswahl und er war der Sympathischste.

18.12.2023

Pirna ist doch in Sachsen, wenn ich mich nicht täusche, da wird der Verfassungsschutz schon ein Auge drauf werfen,
AFD in Sachsen ist gesichert rechtsextrem.

18.12.2023

Ich finde ja so einen Geheimdienst oder geheimen Dienst total unheimlich. Der entscheidet einfach nach undurchschaubaren Kriterien selbst, wer "gesichert" sonstwas ist. Und dehnt damit seine eigenen Überwachungsmöglichkeiten legal beliebig aus. Gegen die AfD und Junge Alternative dürfen sie inzwischen glaub alles zum spionieren ausprobieren was die Technik hergibt.

18.12.2023

@Wolfgang B.
Und wenn nicht, dann sollten Sie bald Deutschland verlassen :)))
Ja, das sollte man wirklich, denn sollte die AfD jemals bundesweit hier ans Ruder kommen, würde ich nicht nur Deutschland verlassen wollen, sondern möglichst eine andere Staatsangehörigkeit anstreben. Denn wer sich mit diesen Gesellen ins Bett legt, wacht mit braunen Flecken auf, das möchte ich nicht.
Nach Sachsen muss man ja nicht fahren, auch wenn dieses Bundesland eigentlich zu schön ist, um es der AfD zu überlassen. (edit/mod)

18.12.2023

@Herr W.
Ich gebe Ihnen recht, ich möchte dort auch nich wohnen. Man kann nur hoffen, dass sich dieser Spuk bald erledigt, wenn der Alltag den neuen OB einholt – zwischen Parteianspruch und Tagespolitik kann man sich durchaus aufreiben.
@ Frau M.
Bevor Sie nur so daherplappern, sollten Sie sich über die Tätigkeit und die Grundlagen des Verfassungsschutzes besser informieren. Ich HOFFE, dass der Verfassungsschutz alle Mittel einsetzt, um die AfD in Schach zu halten. (edit/mod)

18.12.2023

@Michael K.
"Auch hatte die Aktuelle Regierung Zeit genug gehabt ihre Politik auf den Willen des Wählers einzustellen."
Sie meinen auf IHREN Willen und den der 22 %igen blauen Zwerge. Aber 22 % sind nicht DER Wählerwillen. Da stimmt etwas in Ihrer Betrachtung nicht.

18.12.2023

Da muss ich Ihnen zustimmen, aktuell ist gefällt mir die Politik von anderen Parteien besser. Was dies mit blauen Zwergen zu tun hat verstehe ich nicht aber ich muss auch nicht alles verstehen was Sie schreiben.

18.12.2023

Da brauchen sich jetzt die Grünen nicht aufregen; die Ampelkoalition sorgt schon ohne eigenes Zutun der AFD für deren Aufwuchs an Wählerstimmen im Lande. Chaos Politik und ständige Strategiewechsel gepaart mit zunehmender Reglementierung der Bürger und steig steigender finanzieller Belastung der Verbraucher sind ein probates Mittel Wähler zu vertreiben.

18.12.2023

Warum soll er's schlechter machen als andere? Kommunalpolitik ist nicht Deutschlandpolitik.

18.12.2023

Sie meinen also, die AfD ist auf kommunaler Ebene nicht so gefährlich wie auf Bundesebene?
Da kann ich nur noch verständnislos und entsetzt mit dem Kopf schütteln.

18.12.2023

Macht nichts. Irgendwann wird sich der Unterschied zwischen dem Bau eines Farradweges und dem Erstellen eines Bundesgesetzes, wegen mir GEG, Ihnen auch noch erschliessen.

18.12.2023

Kommunalpolitik ist die Politik, die am nächsten an den Menschen dran ist. Diskriminierung, Rassismus und Menschenfeindlichkeit wirken am meisten, wenn sich diese Leute auf der untersten politischen Ebene erst einmal ausgebreitet haben. Zum Glück sind es bisher nur Einzelfälle und auch in Pirna war der Mann weit von einer absoluten Mehrheit entfernt. Er hat auch keine Mehrheit im Staftrat und wird sich schwer tun.

Das hätte sich trotzdem vermeiden lassen, wenn die Demokraten zusammengestanden wären. Aber die CDU wollte nicht, die schwankenden Konservativen sind die eigentliche Gefahr in unserem Land.

18.12.2023

@Wolfgang B.
Eine Stadt mit OB baut nicht nur Fahrradwege, da geht es schon um ein wenig mehr, um Infrastruktur, Kultur, Integration, um das Miteinander in einer Stadt und auch um den politischen Ein- und Aufstieg. Irgendwann wird sich Ihnen das sicher auch noch erschließen.

18.12.2023

@Wolfgang B.
Kommunalpolitik ist nicht nur Fahrradwegebau. Das wissen SIE wohl noch nicht.
Wo leben Sie denn?




19.12.2023

... aber auch z.B. keine Außenpolitik. Die VHS bietet vielleicht Kurse für Sie an.

19.12.2023

@Wolfgang B.
Da ist wohl mal wieder das "Gscheidhaferl" durchgebrochen, das anderen VHS-Kurse empfiehlt, nur um recht zu behalten. Herr K. hat natürlich recht. Ein OB repräsentiert eine Stadt nach außen. Um das zu wissen, braucht es keinen VHS-Kurs. Als kommen Sie runter von Ihrem hohen Ross, das macht keinen Eindruck. Errare humanum perseverare diabolicum heißt es, nicht wahr?

19.12.2023

Nein - ich komme nicht runter weil ich nicht drauf sitze. Der Unterschied und auch die Tragweite, die Reichweite zwischen Kommunalpolitik, Landespolitik und Bundespolitik scheint auch Ihnen nicht klar zu sein.

18.12.2023

Glückwunsch!
Hoffentlich einer von vielen.
Auf eine andere Politik in Deutschland.
Ob besser oder schlechter wird die Zukunft zeigen.

18.12.2023

>>Auf eine andere Politik in Deutschland.<<

Mich wundert es, wie viele Tagträumer den Rattenfängern der AfD auf den Leim gehen. Denneines ist schon heute sicher: Es wird eine andere Politik geben, sollte die AfD jemals an die Macht kommen. Aber dann wird es bei vielen Tagträumern zu einem bösen erwachen kommen, wenn sie plötzlich feststellen, dass ihre Rechte beschnitten werden und dass sie keineswegs das versprochene bessere Leben haben. Dann stellt sich denen nur noch die Frage, warum sie nichts aus der deutschen Geschichte gelernt und begriffen haben.

18.12.2023

das sehen Sie völlig richtig, Walter K. außerdem glaube oder hoffe zumindest nicht, dass die AFD jemals, tatsächlich an die Macht kommt, meine damit, dass Höcke oder Weidel Kanzlerin werden. Selbst wenn es zu einem Regierungswechsel kommt, werden weder Merz noch Söder auf Bundesebene mit der AFD koalieren.

18.12.2023

@Gisela B.
Ihr Wort in Gottes Ohr :-) Wenn das Zauberwort Machterhalt heißt, traue ich allerdings keinem von beiden. Aber noch ist es nicht soweit, hoffen wir, dass die demokratischen Kräfte weiterhin oben schwimmen.
Es ist wirklich schade, dass Deutschland zu einem Nörgel- und Motzerland geworden ist. Denn nur so kann eine rechtsextreme Partei Stimmen fangen – mir kommt es so vor, als würde in Deutschland die Parole umgehen: Ich weiß nicht WAS ich will, aber DAS will ich. Beschließt eine Regierung etwas, was dringend notwendig ist, regt sich der Widerstand, tut sie es nicht, motzt man auch. Man muss ja nicht mit allem einverstanden sein, was eine Regierung auf dem Plan hat, aber wer sich deswegen an die rechte Seite der Macht anwanzt, die keine Lösungen bietet, sondern nur in vorhandenen Schienen weiterstolpert oder scharf nach rechts abbiegt – das ist wirklich nur noch zum K...

18.12.2023

Na, dann erläutern Sie doch mal, was Sie unter einer "anderen" Politik verstehen. Oder sind Sie auch so ein Kandidat für die Parole "Ich weiß nicht WAS ich will, aber DAS will ich."? In dem Moment, wo Ihre Favoriten an die Macht kommen würden, gibt es kein besser oder schlechter mehr, denn dann gibt es nur noch EINE Richtung.

18.12.2023

Sie scheinen ihn ja auch zu kennen, plötzlich und unerwartet oder erwartungsgemäß kennt jetzt jeder den Bürgermeiste von Pirna

18.12.2023

Frau Reichenauer, ich muss nichts erläutern und auch die anderen ca. 22% müssen nicht mehr irgendetwas erläutern.
Erläutert wurde bezüglich unserer Aktuellen Regierung und auch seitens der Medien mehr als genug. Auch hatte die Aktuelle Regierung Zeit genug gehabt ihre Politik auf den Willen des Wählers einzustellen. Was jetzt kommt ist nicht Schuld der AfD, der CDU/CSU oder der Linken und in Zukunft auch nicht von Frau Wagenknecht und deren Mitstreiter. Was kommt, das ist die Quittung für die Aktuellen Regierung, die laut neuster INSA Umfrage gerade mal auf peinlichen 32% kommt…….genau soviel wie die CDU/CSU alleine und ganze 9% mehr wie die AFD!

Ob der überwiegende Teil der Wähler jetzt Tagträumer sind oder nicht ändert tatsächlich an der Meinung der überwiegenden Mehrheit der Wähler nichts Her Walter K.! Zu Ihrer Info, dies nennt man Demokratie…….. haben Sie sicherlich schon was von gehört. Demokratie ist nicht die Meinung einzelner sondern die der Mehrheit.

Und wie schon erwähnt, ob besser oder schlechter wird die Zukunft dann zeigen aber gewiss zeigt nicht irgendeine Glaskugel die Zukunft an.

18.12.2023

Auch "Tagträumer", obwohl es die bei Kommunalwahlen wohl weniger gibt, meine ich, haben halt in unserem System eine Stimme, wie z.B. Grünen-Anhänger :)

18.12.2023

Michael K., es fällt auf, dass Leute wie Sie hier desto eifriger schreiben, desto höher die Umfrageergebnisse dieser rechtsextremistischen und verfassungsfeindlichen Partei sind.
Anstand und Vernunft werden in Deutschland zunehmend durch Geschichtsvergessenheit ersetzt. Aber es ist noch lange nicht so weit, wie Sie offensichtlich glauben. So leicht wie Anfang der 30er Jahre des letzten Jahrunderts wird es dieses Mal nicht werden.

17.12.2023

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Wahlsieg als Oberbürgermeister Herr Lochner.

18.12.2023

wohnen Sie in dieser Stadt, dass Sie diesen Bürgermeister so gut zu kennen scheinen, oder finden Sie die AFD als Gesamtpaket einfach klasse, ne danke ich brauche keine Antwort.