Newsticker
Steinmeier fordert Putin zu sofortigem Rückzug aus der Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Krieg in der Ukraine: Ein russisch-orthodoxer Priester wendet sich von seiner Kirche ab – hin zur Ukraine

Krieg in der Ukraine
17.03.2022

Ein russisch-orthodoxer Priester wendet sich von seiner Kirche ab – hin zur Ukraine

Vadim Karpenko hat die russisch-orthodoxe Kirche verlassen. „Ich kann nicht für die russische Armee beten“, sagt er. Nun betet er mit Ukrainern.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Viele russisch-orthodoxe Priester haben Angst, sich gegen ihre Kirche zu stellen. Sie stehen hinter Putin. Vadim Karpenko nicht. Er trat aus – und betet jetzt mit Ukrainern.

„Der Vater der Lüge ist der Teufel. Und ich weigere mich, daran teilzunehmen.“ – (aus der Abschiedsbotschaft von Priester Vadim Karpenko an seine russisch-orthodoxe Gemeinde in Lindau)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.