Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Reise
  3. Ökologie: Was braucht es wirklich? Wie Tourismus nachhaltig funktionieren könnte

Ökologie
14.09.2022

Was braucht es wirklich? Wie Tourismus nachhaltig funktionieren könnte

Eine flauschig weiche Waldwiese unter Lärchenbäumen, dazu ein schnaubendes Pony und ein Blick auf Zickezacke-Berggipfel – Larchbaden ist tiefenentspannend und noch dazu umweltfreundlich.
Foto: Lea Thies

Plus Das Thema Nachhaltigkeit treibt die Hotelbranche um. In Augsburg arbeitet das Start-up Avanera gerade an einer speziellen Software. In Tirol sorgt Hotelier René Föger mit seinem Konzept samt Öko-Hallenbad für Aufsehen.

Opa Toni lässt den Strick locker. Die Ponys haben nun Pause. Die Kinder toben durch das Unterholz und die Eltern legen sich ins weiche Waldgras. Zeit für etwas Larchbaden. So nennt René Föger das Entspannen unter Lärchenbäumen. Zehn verschiedene Larchbade-Typen hat der Nachhaltigkeitspionier und Besitzer des Obsteiger Hotels Stern ausgemacht – wir gehören vermutlich zur Kategorie „Faulenzer“ oder „Genießer“. Die Ponys kauen und schnauben, die Kinder juchzen, wir atmen frische Waldluft und lassen den Blick über die Gipfel der schroffen Berge des Mieminger Plateaus schweifen oder in die Baumwipfel gleiten – Tiefenentspannung, die sicher nachhält. In dieser Fermate, dieser Alltagspause, da taucht sie wieder auf, die Frage: Was braucht’s wirklich?

Daheim, vor der Abreise, hatte sie sich noch auf die Packliste bezogen. Die sieht anders aus, wenn es umweltfreundlich mit dem Zug und nicht mit dem Auto in die Berge geht, wenn also statt eines ganzen Kofferraums an Platz nur der Raum eines Koffers zur Verfügung steht – der wenig später auch noch mit einer Menschenstärke zum Zug getragen, gezogen, geschubst werden muss. Bloß kein unnötiger Ballast. Die Wanderschuhe mutieren also zu Reiseschlappen. Badesachen bräuchte es eigentlich nicht, schließlich sind Hotel-Schwimmbäder alles andere als umweltfreundlich. Aber das Hotel Stern wirbt damit, ein Öko-Hallenbad entworfen zu haben – das wird getestet, also heißt’s: Pack die Badehose ein. Das Kind versucht noch zu verhandeln: „Nur ein Kuscheltier?“ Muss reichen. Ab damit in den Kinderrucksack.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.