Klimawandel
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Klimawandel"

Beim Neujahrsempfang der Freien Wähler in Neu-Ulm sprach unter anderem OB-Kandidat Roland Prießnitz (links) über seine Pläne.
Neu-Ulm

Freie Wähler wollen Klimawandel im Neu-Ulmer Rathaus

Was sich der Neu-Ulmer OB-Kandidat Roland Prießnitz dafür vorgenommen hat.

Im Januar 2016 liegen tote Lummen, die von Freiwilligen aufgesammelt und aufhereiht wurden, an einem Strand in Alaska. Ungewöhnlich hohe Meerestemperaturen haben zu einem Massensterben von Trottellummen geführt.
Zehntausende tote Vögel

Hitzewelle im Meer löste Massensterben vor US-Küste aus

"Blob" - diesen niedlich klingenden Namen verpassten Forscher einer Masse warmen Meerwassers vor Alaska und den USA. Doch die Hitze im Pazifik ließ Millionen Tiere verenden. Mit dem Klimawandel könnten solche todbringenden Hitzewellen im Meer häufiger werden.

Silvia Schlögel (Die Hauswirtschafterei), Josef Albert Schmid (Ausstellungsbüro JWS Schmid) und Kreisbäuerin Annett Jung (von links) präsentierten den Wettbewerb „Reste-Rezepte to go“, der auf der WIR stattfindet.
WIR 2020

Landfrauen suchen „Reste-Rezepte to go“

Auf der Ausstellung in Dillingen gibt es am 4. März einen Wettbewerb. Es geht um die besten Gerichte aus Essensresten zum Mitnehmen. Und es gibt Preise zu gewinnen

Schnee und Kälte machen dem Weißstorch, der auch bei uns in der Region lebt, wenig aus. Sein dickes Federkleid schützt ihn.
Natur

Warum immer mehr Störche im Winter lieber hier bleiben

Weißstörche trotzen erstaunlich gut Kälte und Schnee und überwintern immer häufiger in Bayern. Der Klimawandel spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle.

Auch für den Langlauf-Weltcup in Dresden wurde Schnee antransportiert.
Klimawandel

Heftige Kritik: Tonnenweise Kunstschnee für Ski-Weltcups

Zu wenig Schnee und zu hohe Temperaturen sorgen bei den Veranstaltern der Winter-Weltcups in Oberhof oder Dresden für große Probleme. Vor allem eine Maßnahme wird von Umweltverbänden kritisch gesehen.

Die durchschnittlichen Temperaturen der Wörnitz (im Bild) und der Eger sind in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen.
Bilanz

Klima setzt Fischen in Wörnitz zu

Fischereigenossenschaft warnt vor den Folgen des Wandels und fordert Maßnahmen. Auch andere Sorgen

An diesem Weiher am alten Forsthof bei Bergen im Seminarwald lässt sich die Trockenheit besonders anschaulich betrachten. So hoch wie der rote Stecken, auf den Alfred Hornung zeigt, stand einmal das Wasser.
Neuburg

So leidet die Natur unter dem Wetter

Plus Es ist ungewöhnlich mild. Dazu kommt die Trockenheit. Welche Auswirkungen das auf Tiere und Natur hat und wo der Klimawandel bereits Spuren hinterlässt.

«Es ist wichtig, festzustellen, dass die Meereserwärmung voranschreitet, selbst wenn die weltweite Lufttemperatur an der Oberfläche bei oder unter zwei Grad stabilisiert werden kann», heißt es in dem Beitrag im Fachmagazin.
Erwärmung beschleunigt sich

Klimawandel: Ozeane inzwischen deutlich wärmer

Die Meereserwärmung durch den Klimawandel löst Wirbelstürme und extremes Wetter aus, kann auch mit hinter Waldbränden wie in Australien stecken und bedroht Fische und andere Lebewesen. Forscher schlagen mit neuen Daten Alarm.

Video

Klimawandel: Ozeane inzwischen deutlich wärmer

Die Meereserwärmung durch den Klimawandel löst Wirbelstürme und extremes Wetter aus, kann auch mit hinter Waldbränden wie in Australien stecken und bedroht Fische und andere Lebewesen. Forscher schlagen mit neuen Daten Alarm.

Die Ozeane werden im Zuge des Klimawandels nicht nur wärmer, sie versauern auch zunehmend durch sinkende pH-Werte.
Klimawandel

Wissenschaftler: Ozeane waren noch nie so warm wie 2019

Forscher schlagen Alarm: Die Ozeane werden wärmer - und zwar so stark wie noch nie. Die Hitze in den Meeren bedroht nicht nur Fische, sondern kann auch Wetterextreme auslösen.

Beim Neujahrsempfang der SPD Günzburg im Forum wurden mehrere langjährige Mitglieder von Oberbürgermeister Gerhard Jauernig (Fünfter von rechts) und der stellvertretenden Ortsvorsitzenden Petra West (Vierte von links) ausgezeichnet – unter ihnen war auch Alt-OB Rudolf Köppler (Zweiter von rechts).
Günzburg

SPD-Neujahrsempfang: „Wer in Günzburg lebt, hat großes Glück“

Trotz einiger Probleme in der großen Politik blickt Oberbürgermeister Gerhard Jauernig optimistisch in die Zukunft. Sein Vorgänger Rudolf Köppler wird von der SPD geehrt.

Die Sorge um den Klimawandel hält viele Bundesbürger nicht davon, in den Urlaub zu fliegen.
Repräsentative Umfrage

Angst vor Klimawandel mindert nicht die Reiselust

Die Furcht vor dem Klimawandel scheint allgegenwärtig, aber ihr Verhalten ändern die Deutschen deswegen nicht, sagt der Hamburger Zukunftsforscher Opaschowski. Er verweist auf die ungebrochene Reiselust und sieht keine Anzeichen für Verzicht.

Beim Empfang: Achim Bubenzer (links) und Alfred Schömig.
Neu-Ulm

So will die FDP die Stadt Neu-Ulm verbessern

Beim Neujahrsempfang stellt OB-Kandidat Alfred Schömig das Parteiprogramm vor, das unter dem Motto „Zukunftsstadt Neu-Ulm“ steht. Auch der Klimawandel ist Thema.

Ein Feuerwehrmann kämpft südwestlich von Sydney gegen die Flammen.
Protest

Brände in Australien: Zehntausende demonstrieren gegen die Regierung

Dass die Brände in Australien mit dem Klimawandel zusammenhängen, bezweifelt Premierminister Morrison. Auch deshalb demonstrieren nun viele gegen die Regierung.

Australiens Premier Scott Morrison im Brandgebiet: Die Wut der Australier über den Regierungschef wächst.
Wut auf Premier Morrison

Brände in Australien: Tausende demonstrieren gegen Regierung

Es sind apokalyptische Bilder, die das Feuer in Australien hinterlässt. Dass die Brände vor allem mit dem Klimawandel zusammenhängen, bezweifelt Premierminister Morrison. Auch deshalb gehen viele gegen die Regierung auf die Straße.

Marc Koch und seine Schwarzwild-Bracke Finn führten die rund 50-köpfige Truppe bei der Exkursion an.
Zusamaltheim

Was kommt nach der Fichte?

Die Forstbetriebsgemeinschaft lud ihre Mitglieder zur traditionellen Waldbegehung, dieses Mal in den Zusamaltheimer Forst. Hier wurde klar: Der Wald braucht neue Bäume.

Hitze in Hamburg: Am S-Bahn-Eingang Jungfernstieg zeigt eine digitale Temperaturanzeige 40 Grad Celsius an.
Zu viel Sonne, zu wenig Regen

"Klimawandel auf Überholspur" - 2019 wohl drittwärmstes Jahr

Eine heiße Dekade mit neun der zehn wärmsten Jahre, die je in Deutschland gemessen wurden, geht zu Ende. Dabei war 2019 wohl das drittwärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen. Wetterextreme werden eher noch häufiger, fürchten Experten.

Der Sommer 2019 war besonders heiß und trocken, gleich mehrere Hitzerekorde wurden geknackt.
Wetterdienst legt Daten vor

Wetterbilanz: Auch 2019 war es heiß und trocken

Der Klimawandel wird sich in der Wetterbilanz von 2019 niederschlagen: Meteorologen gehen davon aus, dass das ablaufende Jahr erneut eines der wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen sein wird.

Anton Vogt (links) aus Jedesheim ist stolz, dass aus seinem Fichtenbestand innerhalb eines Vierteljahrhunderts ein Klimawald wurde. Rechts: Förster Bernd Karrer und Jan Wohlhüter von der Forstbetriebsgemeinschaft Neu-Ulm.
Klima

Klimawald für die Enkel

Anton Vogt aus Jedesheim hat seinen Privatforst umgebaut. Warum ihm das wichtig war und worauf er stolz ist

Lucy van Kuhl wurde erst vor Kurzem in Passau mit dem Scharfrichterbeil ausgezeichnet. Im Januar kommt sie mit ihren Liedern und Texten ins Ingolstädter Altstadttheater.
Theater

Fontane und der Klimawandel

Das Ingolstädter Altstadttheater zeigt im Januar ein vielfältiges Programm. Neben Klassikern gibt es auch wieder musikalische Abende und Kabarett

Bauernpräsident Joachim Rukwied ist auch Präsident des europäischen Bauernverbands COPA.
Landwirtschaft

Bauernverband will "Green Deal" für EU-Klimaschutz aktiv unterstützen

Exklusiv Für Bauernpräsident Rukwied ist die Landwirtschaft beim Klimawandel Betroffener und Teil der Lösung zugleich. Der Bauernverband will nun eine "grüne Agrarpolitik" mitgestalten.

Video

Klimawandel: Globale Temperatur 2019 fast auf Vorjahreshoch

Die globale Temperatur steigt weiter an. Viele beunruhigende Klimawandel-Trends halten an, so dass das Jahr 2019 zu den wärmsten Jahren seit Beginn der Wetteraufzeichnung zählt.

Für den Aichacher Georg Lechner ist der Wald eine „Baustelle“, auf der die Arbeit nie endet.
Beste Reportagen 2019

Wie ein Aichacher seinen geliebten Wald retten will

Plus Das Klima macht dem Forst schwer zu schaffen. Georg Lechner hat schon einmal viel Wald verloren. Er tut alles, damit das nicht wieder passiert.

Zukunftsforscher Horst Opaschowski sieht keine Anzeichen für Verzicht in Sachen Urlaubsreisen.
Verhalten der Deutschen

Zukunftsforscher: Klimawandel mindert nicht Reiselust

Die Furcht vor dem Klimawandel scheint allgegenwärtig, aber ihr Verhalten ändern die Deutschen deswegen nicht, sagt der Hamburger Zukunftsforscher Opaschowski. Er verweist auf die ungebrochene Reiselust und sieht keine Anzeichen für Verzicht.

Der Mindelheimer Lehrer Karl Geller kämpft seit Jahren für mehr Umweltschutz.
Mindelheim

Klimaschutz: Welche Bäume pflanzen wir für Morgen?

Der Mindelheimer Lehrer Karl Geller kämpft seit Jahren für mehr Umweltschutz. Jetzt zeigt er Wege auf, wie Mindelheim klimaneutral gemacht werden kann.