1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. An Buß- und Bettag ist Backtag

09.12.2010

An Buß- und Bettag ist Backtag

Von Brigitte Butz stammt das Rezept der Marzipankugeln, Lydia Eiser ist für ihre Karamellplätzchen bekannt (von links). Foto: Uta Baumann
Bild: Uta Baumann

Aus Toffeebonbons Plätzchen backen - das klingt komisch, aber es funktioniert. Genau deshalb hat Lydia Eiser das Rezept für die Karamellplätzchen für den Zuckerguss ausgewählt. "Sie sind gar nicht so schwer zu machen, machen auf dem Teller aber richtig was her", sagt sie. Und das Wichtigste: Sie schmecken gut.

Während es Vanillekipferl und Rumkugeln bei ihr jedes Jahr gibt, probiert sie bei den restlichen Sorten immer mal wieder etwas Neues aus. Vor zwei Jahren waren es die Karamellplätzchen. Dieses Jahr hat Lydia Eiser einige Rezepte aus dem Zuckerguss getestet. Sechs bis sieben Sorten backt die 42-Jährige jedes Jahr. Da sie im Sekretariat einer Schule arbeitet und daher immer am Buß- und Bettag frei hat, ist das ihr klassischer Backtag. "Aber ich mache nur zwei Sorten am Tag, sonst wird es zu viel."

Während ihre 17-jährige Tochter wenig mit Süßem am Hut hat, hilft der zwölfjährige Sohn in der Weihnachtsbäckerei fleißig mit. "Wenn sich der Sohn so darauf freut, macht es doch richtig Spaß", sagt Lydia Eiser. Genauso fleißig hilft der Sohn übrigens auch mit, den Plätzchenvorrat bis Weihnachten zu vernichten. Denn eines steht fest: "An Weihnachten gibt es den letzten Teller, danach ist Schluss mit Plätzchen." (utb)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren