Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Betrunkener Radfahrer stürzt in Königsbrunn und schläft ein

Königsbrunn

01.10.2020

Betrunkener Radfahrer stürzt in Königsbrunn und schläft ein

Polizisten haben in Königsbrunn einen Mann gefunden, der auf der Fahrbahn des Alten Postwegs schlief.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Auf dem Alten Postweg in Königsbrunn hat die Polizei einen schlafenden Mann gefunden. Als die Beamten ihn wecken, zeigt er sich undankbar und wird ausfällig.

Die Besatzung eines Streifenwagens fand den Mann am Mittwochabend, kurz vor Mitternacht, an seinem ungewöhnlichen Schlafplatz auf dem Alten Postweg in Königsbrunn. Wie sich herausstellte, war der Mann stark betrunken mit seinem Fahrrad hingefallen und eingeschlafen, berichtet die Polizei. Als die Polizisten ihn aufweckten, zeigte sich der 48-jährige Königsbrunner unkooperativ, wollte sich nicht ausweisen und verweigerte den Alkoholtest.

Polizisten müssen den Mann in Königsbrunn fesseln

Als ihn die Beamten zur Blutentnahme mitnehmen wollten, wehrte sich der Mann. Die Polizisten fesselten ihn und brachten ihn nach Bobingen ins Krankenhaus. Auf dem Weg dorthin beschimpfte und beleidigte der 48-Jährige die Polizisten. Nachdem er seine Blutprobe abgegeben hatte, wurde er nach Hause gebracht. (AZ)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren