1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. "Biennale" der Landkreiskünstler zeigt kreative Vielfalt

07.12.2009

"Biennale" der Landkreiskünstler zeigt kreative Vielfalt

Wehringen (inge) - Die stellvertretende Landrätin Anni Fries ist stolz darauf, dass es im Landkreis Menschen gibt, die selbst Kunst schaffen. "Denn Kunst symbolisiert bleibende Werte, Verbundenheit mit Natur und Heimat", sagte die Kommunalpolitikerin zur Eröffnung der Ausstellung der Landkreiskünstler im Wehringer Bürgersaal.

Die Künstler feiern ihr Jubiläum

Dieses Jahr ist für die Landkreiskünstler ein Jubiläumsjahr: Vor 30 Jahren schlossen sich etwa 90 Interessierte aus allen künstlerischen Sparten zusammen. Sie stellten zunächst in Gersthofen aus, bis der frühere Bürgermeister Wehringens, Hans Merk, die Ausstellung sah und die Künstler einlud, in seine Gemeinde zu kommen. Das war vor gut 20 Jahren, wie Bürgermeister Manfred Nerlinger in seinem kurzen Abriss über die Beziehung zwischen Landkreiskünstlern und der Gemeinde Wehringen ausführte.

Damit ist derzeit die elfte der als "Biennale" stattfindenden Ausstellungen zu sehen. Knapp einhundert Besucher waren zur Eröffnung gekommen und etwa 40 Aussteller zeigten ihre Arbeiten. Besonders umdrängt waren die Stände mit den vielfältigen Schnitzereien.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Stimmungsvoller musikalischer Rahmen

Auch bei den Fotografen, die ein breites thematisches Spektrum von Porträt, Natur, Landschaft, Stadtansichten, Mikroaufnahmen und Stillleben zeigten, ergaben sich viele interessante Gespräche über Motive und Technik. Dekoratives zeigten Maler und Zeichner, die beliebte Sujets wie Landschaft und Blumen, aber auch Abstraktes dargestellt hatten. Keramiken und Specksteinskulpturen ergänzten die Vielfalt der Exponate. Kunstvoll war auch die von Veronika Schreyer gestaltete Weihnachtsdekoration und der Wehringer Frauenchor "Meridian" sorgte mit weihnachtlichen Liedern für den stimmungsvollen musikalischen Rahmen.

Dass die Landkreiskünstler gerne nach Wehringen kommen, bestätigt Manfred Renz vom Fotoforum des Landkreises: "Wir freuen uns über den schönen Raum und die herzliche Aufnahme in Wehringen."

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Wehringen_-_Kiga_-_K%c3%bcnstlerausstellung_023.JPG
Wehringen

Eine Heimat für die Kunst

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen