Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Bobingen: Die Stadt ermuntert Firmengründer

Bobingen
04.05.2017

Die Stadt ermuntert Firmengründer

Sie wollen den Industriepark in Bobingen mit Firmenneugründungen stärken: IWB-Manager Christoph Bock, Zweiter Bürgermeister Klaus Förster, Investor Rainer Staiger und Berater Axel Müller (von links).
Foto: Pitt Schurian

Die Kommune unterstützt beratend eine Initiative im Industriepark und setzt große Hoffnungen in sie.  

Große Hoffnung setzt Bobingens Zweiter Bürgermeister Klaus Förster in eine Initiative des Industrieparks West (IWB) zur Stärkung des örtlichen Wirtschaftsstandortes. Als Vertreter des seit März erkrankten Bürgermeisters repräsentiert Förster die Stadt als Jury-Mitglied in einem Ideen-Wettbewerb, mit dem sich mutige Tüftler mit ihren Geschäftsideen um Betriebsräume im Industriepark bewerben können. Auch Wirtschaftsreferent Thomas Ludwig steht dem IWB beratend zur Seite. Finanziell ist die Stadt nicht beteiligt. Der IWB sieht ein Potenzial an innovativen Geschäftsideen keineswegs nur bei auswärtigen Tüftlern. Diese gebe es auch in der heimischen Region.

Zusammen mit einem Investor, der viele Nutzflächen im ehemaligen Hoechst-Areal erworben hat, soll das Entwicklungspotenzial kleiner Start-up-Firmen genutzt werden. Hintergrund ist die Beobachtung, dass sieben kleine Betriebsgründungen im Industriepark dort innerhalb kurzer Zeit über hundert neue Arbeitsplätze schufen. Das ist genauso viel, wie die dort bestehenden Faserhersteller seit der Überwindung der Trevira-Krise wieder an Mitarbeitern aufgestockt haben.

Ideenwettbewerb soll weitere Tüftler anlocken

Ein Ideen-Wettbewerb soll nun weitere Tüftler zur Ansiedlung in Bobingen ermuntern. Die ersten drei Preisträger bekommen zur Umsetzung ihrer Geschäftsidee die ersten Monate mietfreie Betriebsräume samt Infrastruktur gestellt.

Klaus Förster sieht darin eine durchaus vielversprechende Chance zur Stärkung des IWB, da der Wettbewerb nicht nur Preisträger anziehen soll, sondern auch andere Jungunternehmer, die die Unterstützung in dem Gründerzentrum durch IT-Technik, Beratung durch einen Mentor und die vorhandene Infrastruktur des IWB nutzen wollen. Selbst wenn nicht jede Betriebsneugründung zu einem großen Durchbruch führt, könne insgesamt doch ein starker Impuls von den Start-up-Firmen ausgehen, sagt Firmenberater Axel Müller. Das würden die Erfahrungen an anderen Standorten zeigen, aber auch erste Erfolge der im IWB bereits vorhandenen Neuansiedler.

Investor Rainer Staiger aus Ulm stellt von 100 000 Quadratmetern Nutzfläche, die er während der vergangenen Jahre im IWB erwarb, insgesamt 2 000 Quadratmeter für Start-ups zur Verfügung.

Kontakt übers Internet unter

startup-bobingen.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.