Newsticker
Stiko will Empfehlung zum AstraZeneca-Impfstoff in Kürze ändern
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Das Konzept für ein Ganzjahres-Familienbad in Bobingen

Bobingen

30.01.2019

Das Konzept für ein Ganzjahres-Familienbad in Bobingen

Das Hallenbad von Bobingen, so wie es viele kennen, hat keine Zukunft mehr. Die Technik könnte jederzeit ausfallen. Dann würde eine Schließung drohen.

Ein Ganzjahres-Familienbad brächte Bobingen weit mehr als nur Schwimmbecken drinnen und draußen. Das ist die Idee:

Ein Familienbad soll zum einen Schulen und Sportschwimmern dienen, aber ebenso als Freizeiteinrichtung für Besucher aus der Bobingen und der Region attraktiv sein. Die Stadt spricht mit Hinweis auf die Verzahnung von Außen- und Innenbereich auch von einem Kombibad.

Textilsauna und Meersalzgrotte wären dabei

Zusätzlich zum bestehenden 50-Meter-Außenbecken böte es im Gebäudeinneren ein 25-Meter-Sportbecken mit sechs Bahnen. Ferner in einem akustisch abgeschirmten Bereich ein Lehrbecken mit Hubboden – zum Beispiel für Schwimmkurse oder Wassergymnastik. Hinzu käme ein Eltern-Kind-Bereich sowie eine Textilsauna zum Beispiel zum Aufwärmen nach dem Sportschwimmen draußen. Eine Meersalzgrotte mit eigenem Zugang wäre über einen eigenen Zugang auch unabhängig vom Badebetrieb zugänglich.

Eine neue Rutsche ist auf alle Fälle nötig

Im Außenbereich wäre ein Solebecken durch Solarheizung auch an kühlen Tagen nutzbar. Von innen wie außen wäre je nach Wetter eine neue, angebaute Außenrutsche nutzbar. Die bestehende Rutsche im Freibad muss sowieso bald ersetzt werden. Zur benachbarten Sauna soll es einen Durchgang geben. (pit)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren