1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Die Welt auf Fotos und im Film

21.02.2015

Die Welt auf Fotos und im Film

Copy%20of%20Kunstverein%20-%20Summer-Kausch%20(1).tif
2 Bilder
Um Menschen an der Straße zu treffen, reiste Louise Marie Summer unter anderem durch Sibirien.

Der Kunstverein Bobingen zeigt in seiner Galerie im Unteren Schlösschen ab Sonntag Bilder auf eine ganz neue Art

Zwei neue Gesichter zeigt die Galerie im Unteren Schlösschen Sonntag. Um 15 Uhr ist die Eröffnung der Ausstellung „certain places“ der beiden Künstler Roger Kausch und Louisa Marie Summer. Sie zeigt Fotografien und er Videoinstallationen.

Beide Künstler haben sich über ihren gemeinsamen Galeristen Andreas Backoefer kennengelernt und sich nun für diese Ausstellung in Bobingen zusammengefunden.

Louisa Marie Summer zeigt Fotografien, die 2013 bei einer Exkursion entlang des Amur-Highways in Sibirien entstanden. „Ich bin die Straße entlang gefahren, um zu sehen, wie dieser das Leben der Menschen in Sibirien beeinflusst“, erzählt sie.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der breite Asphaltstreifen sei erst vor wenigen Jahren fertiggestellt worden, eine Straße in der Einsamkeit, durch menschenleere Gegenden. „Es war sehr interessant zu sehen, wer dort wie lebt“, so Summer, die die Gegend im Sommer bereiste. „Es ist eine ethnisch sehr gemischte Gegend.“ Die dort entstandenen Bilder wirken als Einzelbild in der Ausstellung. Sie erzählen aber auch demjenigen Betrachter eine Geschichte, der sich Zeit nimmt, sie alle anzusehen. „Ich gebe den Gedanken der Besucher keine Richtung vor“, sagt Summer. „Sie sollen Raum haben, sich selbst hineinzudenken.“ Spannend wird das durch die verschiedenen Ebenen, die manche Bilder aufweisen. Nichts ist daran inszeniert, nichts gestellt: „Ich finde die Bilder in dem Moment, in dem ich sie mit der Kamera festhalte.“

Das Pendant zu ihren Bildern hat Roger Kausch in seinen Videoaufnahmen festgehalten. Kleine Filme, die Szenen aus dem Leben zeigen, beispielsweise vom Bananenmarkt in Tansania oder einer Atlantiküberquerung. „Es sind immer authentische Aufnahmen“, sagt Kausch. Sein Anspruch gleicht der seiner Künstlerkollegin. Viele seiner Arbeiten entstehen auf Reisen, zeigen Szenen aus der Türkei, Afrika, aber auch aus seinem Alltag in Deutschland. „Ich stolpere immer wieder über Dinge, die mich faszinieren und bewegen“, sagt Kausch zu seinem Schaffensprozess. „Daraus entwickelt sich dann ein bildnerisches Konzept.“

Jeder der vielen Bildschirme im Unteren Schlösschen zeigt etwas anderes. Dabei sind die Filme nicht immer ursprünglich geblieben. „Im Nachgang werden sie von mir zum Teil stark bearbeitet“, sagt Roger Kausch. So zerlegt er den Videostream zu Einzelbildsequenzen und nimmt Bewegungsabläufe unter die Lupe, sodass sie verborgene Choreografien offenbaren.

In seiner Arbeit, die auf dem Atlantik entstanden ist, geht er so weit, dass er die Frage stellt, wie man sich künstlerisch an einem Medium orientiert, dass sich nicht festmachen lässt? So sind die zum Film entstandenen Rohrfederzeichnungen entstanden, die die Wellenbewegungen zeigen – kein Versuch, etwas festzuhalten, sondern mit dem Zeichenstift eine innere Logik zu erkennen.

Mit der Ausstellung geht der Kunstverein laut seiner Vorsitzenden Christina Weber diesmal in eine ganz neue Richtung.

sind ab Sonntag, 22. Februar, bis Sonntag, 8. März in der Galerie im Unteren Schlösschen in Bobingen zu sehen. Die Öffnungszeiten: mittwochs, donnerstags, freitags 15 bis 18 Uhr, sonntags 14 bis 18 Uhr.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
KAYA8602.jpg
Königsbrunn/Bobingen

Einbruchsserie in Bobingen und Königsbrunn

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket