1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Die schwierige Suche nach der richtigen Schule

Die schwierige Suche nach der richtigen Schule

Michael Lindner.jpg
Kommentar Von Michael Lindner
21.01.2019

Der schulische Werdegang war früher quasi vorgegeben. Inzwischen haben Eltern die Qual der Wahl, welche schulische Einrichtung für die Kinder die richtige ist.

Früher gab es Volksschulklassen mit 40 oder mehr Schülern, danach begannen die Jugendlichen eine Lehre. Höhere Schulbildung war meist eine elitäre Angelegenheit. Diese Zeiten sind schon lange vorbei, heutzutage haben Eltern die Qual der Wahl, auf welche Schule sie ihre Kinder schicken. Der Anteil der Schüler an Privatschulen steigt.

Die Kinder sollen eine möglichst gute Chance auf ein erfolgreiches Berufsleben haben; aber auch kleinere Klassen, motiviertere Lehrer und spezielle pädagogische Konzepte führen die Eltern als Vorteile an. Zur Auswahl stehen Montessori-, Waldorfschule und noch viele mehr. Oder soll es noch außergewöhnlicher sein – eine demokratische Schule vielleicht?

Brauchen Kinder feste Regeln im Schulalltag?

Solch eine Einrichtung könnte in Großaitingen entstehen. Eine Schule, in der auch Erstklässler – wenn es denn Klassen gebe – über Regeln entscheiden und jedes Kind das machen kann, was es gerade möchte. Aber brauchen Schüler nicht einen vorgegebenen Rahmen, an den sie sich halten müssen? Den Ansporn, um sich auch durch unangenehme und schwierige Situationen und schulische Bereiche durchzukämpfen – man möge nur an seine eigene Schulzeit zurückdenken.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die Frage, welche Schulform die richtige für das eigene Kind ist, ist für Eltern mit am schwierigsten zu beantworten. Traditionalisten würden sagen: „Früher war alles besser.“ Ob das stimmt, darüber lässt sich streiten. Aber übersichtlicher und damit einfacher war es auf jeden Fall.

Lesen Sie dazu auch: In dieser Schule dürfen Schüler ihre Lehrer entlassen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren