Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Ein Würfel für die Bewerbung

24.07.2010

Ein Würfel für die Bewerbung

Hier ist das Zertifikat: Die Siebtklässler der Leonhard-Wagner-Hauptschule lernten die Grundlagen der Metallverarbeitung. Foto: Hauptschule Schwabmünchen
Bild: Hauptschule Schwabmünchen

Schwabmünchen Es war ein absolutes Novum: Alle Schüler des siebten Jahrganges der Leonhard-Wagner-Hauptschule verbrachten an verschiedenen Tagen einen Praxis-Vormittag im Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Schwaben.

In diesen Stunden lernten die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung die wichtigsten Grundlagen der Metallverarbeitung, unter anderem das Feilen und Raspeln, aber auch den Umgang mit Hammer und Bohrer. Dabei entstand ein würfelförmiges Werkstück, das jetzt bei jedem Einzelnen als Briefbeschwerer seine Dienste tut.

Jetzt konnte Egon Herzig von der Handwerkskammer Schwaben die entsprechenden Zertifikate für den Berufswahl-Pass an alle 138 teilnehmenden Hauptschüler überreichen. Er betonte dabei, wie engagiert die jungen Handwerker bei der Sache gewesen seien. Er riet ihnen, bei zukünftigen Bewerbungsgesprächen nicht nur den Berufswahl-Pass mit dem Zertifikat, sondern auch das Werkstück mitzubringen. Dies überzeuge oft mehr, als Noten und Zeugnisse, so Herzig. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren