Newsticker
Bayern gibt AstraZeneca-Impfstoff für alle Altersgruppen frei

21.01.2020

Familienbad hat Vorrang

Bobinger SPD will Alternativen während der Bauzeit schaffen

Bei der mit knapp 50 Besuchern sehr gut besuchten Informationsveranstaltung des SPD-Ortvereins Bobingen gab Fraktionsvorsitzender Edmund Mannes einen umfassenden Überblick über den Stand der politischen Diskussion im Bobinger Stadtrat.

Dieser hat vor einem Jahr bei der Haushaltsverabschiedung 2019 mit überwältigender Mehrheit dem Neubau eines Hallenbades als Ganzjahres-Familienbad beginnend ab 2021 Vorrang vor anderen Großinvestitionen eingeräumt. „Erfreulich ist das breite Bekenntnis im Stadtrat zu dem Erhalt dieser für Schulschwimmen und Familienfreizeit so wichtigen städtischen Einrichtung“, sagte Bürgermeister Bernd Müller, der auf die Historie der Diskussion über Sanierung und Neubau des Aquamarins einging. „Über alle Parteigrenzen hinweg hat der Stadtrat in einer sogenannten Protokollerklärung vor einem Jahr die teilweise hitzige Diskussion über Varianten beendet. Mit der Fokussierung auf drei Neubauvarianten hat der Stadtrat nach vorheriger intensiver Information durch Fachplaner letztlich das Ganzjahres-Familienbad mit Beibehaltung des 50-m-Außenbeckens als den für unsere Stadt und ihre Bürger größten Mehrwert definiert“, so Müller.

Der Wunsch aus den Besucherreihen, bei den 2020 anstehenden Detailplanungen miteingebunden zu werden, greift die Bobinger SPD laut Pressemitteilung auf. „Auch die Unterstützung der Schwimmsportler bei der Suche nach Trainingsalternativen während der Bauzeit werden wir thematisieren“, sagte Stadtrat Otto Schurr, der für die Fraktion die Veranstaltung vorbereitet hatte und sich seit Jahren mit dem Schwimmbadthema befasst. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren