Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Fasching mit Schönheitskönigin und Langschläferin

Feier

26.02.2020

Fasching mit Schönheitskönigin und Langschläferin

Viele bunten Masken gab es beim Treff aktiver Senioren, das Werner Zahn (hinten) initiiert hat.
2 Bilder
Viele bunten Masken gab es beim Treff aktiver Senioren, das Werner Zahn (hinten) initiiert hat.

Wie die aktiven Senioren im Königsbrunner Mehrgenerationenhaus den Rosenmontag feiern

Im Fasching ist ja fast alles erlaubt, da darf man auch mal im Vortrag oder in der Performance etwas über die Stränge schlagen. Falsch ist die oft vorherrschende Meinung, im Alter würde alles weniger lustig zugehen oder Senioren würden mehr auf Sparflamme feiern. Kommt man regelmäßig zum Treff aktiver Senioren, wird man schnell eines Besseren belehrt.

Jeden Montag treffen sich etwa 25 Senioren im Mehrgenerationenhaus von 9.30 bis 12 Uhr. Sie spielen Karten, Würfelspiele, Rummycub oder Brettspiele, musizieren und singen gelegentlich oder hören eingeladenen Referenten zu einem Thema zu. Angeregt durch Werner Zahn, Leiter der Freiwilligenagentur, aber eben auch in der Seniorenarbeit ehrenamtlich engagiert, laufen diese Treffen in Eigenregie durch einen festen Personenkreis, der dafür sorgt, dass der Raum gemütlich ist und für das Brezenfrühstück, Kaffee und andere Getränke gesorgt ist. Maria und Peter Dollenbacher, Inge Jamnig oder Elly van der Veen gehören beispielsweise dazu.

Am Rosenmontag kamen fast alle in interessanten Kostümen, ob als Kapitän, Matrose, Pippi Langstrumpf, Mickey Maus oder Mafia-Boss oder wenigstens mit einem lustigen Hut. Als zusätzliche Besonderheit gab es frische Waffeln mit Kirschen oder Apfelmus. Zudem hatte man sich zur Unterhaltung einiges ausgedacht. Da traten nacheinander die Kaffeeklatsch-Damen Maria und Ingeborg auf, die allerlei Tratsch von sich gaben, eine Schönheitskönigin, die im Schunkellied von ihren Erlebnissen sang, und die frivole Langschläferin, die davon berichtete, „dass sie könnt oder tät, wenn sie wollt, aber net wollen tät, wie sie könnt“. Ein Gast im Clownsmaske war zuvor auch mit einem Rätsel aufgetreten und hatte für jeden verschiedene Weisheiten zum Thema Lachen, Fröhlichsein parat, die er einzeln verteilte. Etwas, das dieser Kreis beherzigt, Montag für Montag. (anco)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren