Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Für zwei Kilo von der Erde bis zum Mond

Mittelschule

13.05.2015

Für zwei Kilo von der Erde bis zum Mond

Ulrike Benz mit Schutzausrüstung.
2 Bilder
Ulrike Benz mit Schutzausrüstung.

Erstaunliche Erkenntnisse des Lionsclubs beim Besuch der Bienen-AG

Es ist immer wieder erstaunlich, zu welchen Themen sich der Physiker Albert Einstein, der Erfinder der Relativitätstheorie, zu Wort gemeldet hat. Sogar naturphilosophische Fragen erörterte er: „Wenn die Bienen aussterben, sterben vier Jahre später auch die Menschen aus.“ Mit diesem Zitat schockierte Andreas Stiel, der Leiter der AG Bienen an der Mittelschule Schwabmünchen, seine interessierten Gäste, den Lionsclub Schwabmünchen-Lechfeld-Buchloe. Er hielt eine seiner Sitzungen an der Schule ab und erhielt anschließend von dem Bienenexperten Stiel einen interessanten, spannenden und äußerst informativen Vortrag über die Biene. Die rund 25 Zuhörer lernten dabei unter anderem, dass die Biene das drittwichtigste Nutztier auf der Welt und ein wichtiger Bestandteil der Kulturlandschaft ist, ein Volk etwa 60000 Bienen hat, die Königin pro Tag etwa 2000 Eier legt, die Biene nur vier Wochen lebt und sich in dieser Zeit zu Tode sammelt, sie für zwei Kilogramm Honig eine Strecke von der Erde bis zum Mond zurücklegt und Waldhonig aus Kot besteht.

Bei so viel ungewöhnlichem Input bleiben natürlich Fragen nicht aus, die Stiel alle kompetent und ausführlich erläutern konnte. Viele hatten sich aber auch schon von selbst erledigt, da die Lionsclub-Mitglieder vor dem Vortrag die schuleigenen Bienenstöcke besucht hatten und dort massenhaft Erklärungen und spannende Eindrücke erhielten. Ein Volk war über den Winter gestorben, „verhungert“, wie der Lehrer sagte.

Für Nachschub sorgte der Förderverein der Schule, der zwei Völker stiftete, durch die jetzt bald reichlich Ernte eingefahren werden kann. Was mit Honig bei Speisen und Getränken alles zubereitet werden kann, davon erhielten die Gäste einen Ausschnitt serviert.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren