Newsticker
Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schlägt 2G für alle Lebensbereiche vor
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Großaitingen: Der Grüne Kranz ist ein Paradebeispiel für Tradition

Großaitingen
18.09.2017

Der Grüne Kranz ist ein Paradebeispiel für Tradition

Bernhard Weis (links) leitet den Landgasthof Zum grünen Kranz in Großaitingen. Küchenchef ist Marcus Kanebley.
3 Bilder
Bernhard Weis (links) leitet den Landgasthof Zum grünen Kranz in Großaitingen. Küchenchef ist Marcus Kanebley.
Foto: Siegfried P. Rupprecht

Der Landgasthof Zum grünen Kranz ist seit 150 Jahren in Besitz der Familie Weis. Bewährtes bewahren, aber für Neues offen sein, lautet das Erfolgsrezept.

Tradition ist für Bernhard Weis wichtig. Der Landgasthof Zum grünen Kranz in Großaitingen sei aber trotz seiner Historie immer eine Stätte der Veränderung gewesen, meint der Inhaber. Deshalb gelte es, Tradition zu bewahren und Werte zu erhalten. Er wolle im gastronomischen Bereich eine Symbiose aus Tradition und modernem Zeitgeist herzustellen, sagt Weis. Dazu gehöre es, Klassiker wie Schwäbischen Zwiebelrostbraten, Schnitzel oder hausgemachte Kartoffelrösti anzubieten, aber auch ausgefallenere Gerichte zu servieren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.