Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Großaitingen: Flucht aus Afghanistan: Das neue Leben des Ali Morad Azimi

Großaitingen
17.10.2014

Flucht aus Afghanistan: Das neue Leben des Ali Morad Azimi

Ali Morad Azimi macht eine Ausbildung zum Verkäufer im Mode- und Sporthaus Schöffel – dazu gehört auch, dass er Krawatten binden kann.
Foto: Axel Hechelmann

Ein Afghane flüchtet unter Qualen nach Großaitingen. Als er ankommt, hat er Schulden und kennt nur ein deutsches Wort. Jetzt verkauft er Mode - seine neuen Kollegen sind begeistert

Als Ali Morad Azimi 15 war, kauerte er zwei Tage und zwei Nächte lang unter einem Sitz in einem Reisebus, der in Richtung Deutschland fuhr. Der junge Afghane lag zwischen den Beinen von Urlaubern, die in Griechenland die Sonne genossen hatten oder ins Meer gesprungen waren. Während sich die vier Dutzend Touristen nun auf bequemen Sitzen zurück in die Heimat chauffieren ließen, war Azimi auf der Flucht. Ohne Ausweis, ohne Reisepass. Der junge Afghane und andere Flüchtlinge hatten einem Schleuser viel Geld für die Fahrt bezahlt. Der Busfahrer gab ihnen ab und zu Kekse zu essen und Wasser zu trinken, die Fahrgäste schienen die blinden Passagiere zu dulden. Diese hatten nur ein Ziel: Sie wollten nach Deutschland. Azimi fuhr in dem Reisebus einer Zukunft entgegen, die er in seiner Heimat Afghanistan wahrscheinlich niemals gehabt hätte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.