Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Großgerät blockiert Straßen

Oberottmarshausen

10.02.2018

Großgerät blockiert Straßen

OBO Umspannwerk Oberottmarshausen Amprion
Bild: Pitt Schurian (Archiv)

441-Tonner erreicht nächste Woche Oberottmarshausen. Der Phasenschieber hat eine lange Reise hinter sich.

Hohen Besuch erwartet Oberottmarshausen in der nächsten Woche. Es kommt aber kein Fernsehstar oder bekannter Sportler in die beschauliche Gemeinde, sondern ein elektronisches Großgerät. Und dafür werden zum Teil mehrere Straßen gesperrt.

13 Meter lang ist der sogenannte Phasenschieber, die gesamte Transporteinheit misst etwa 44 Meter. Sie ist außerdem 4,6 Meter hoch und 5,69 Meter breit. Einschließlich Zug- und Schubmaschine wiegt das Gefährt stolze 441 Tonnen – das entspricht in etwa dem Gewicht von 75 ausgewachsenen Elefanten. Der rotierende Phasenschieber ist ein elektronisches Großgerät, das mit dem Stromnetz verbunden wird und die zur Spannungshaltung erforderliche Blindleistung erzeugt. Blindleistung ist eine Grundvoraussetzung dafür, dass in einem Wechselstromkreis Strom fließen kann, und wurde bislang von großen Kraftwerken wie Gundremmingen bereitgestellt. Je nach Bedarf kann er die Spannung anheben oder senken.

Phasenschieber ist seit 19. Januar unterwegs

Der Phasenschieber, der sein neues Zuhause in der Umspannanlage in Oberottmarshausen haben wird, ist bereits seit Mitte Januar unterwegs, teilt der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion mit. Am 19. Januar wurde er bei Siemens in Mülheim an der Ruhr auf ein Binnenschiff verladen und nach Nürnberg transportiert. Nach der Ankunft in Nürnberg am 27. Januar wurde er auf einen Eisenbahnwaggon umgeladen. Seit 1. Februar ist der Zug unterwegs.

Der Spezialzug mit dem Phasenschieber soll den Bahnhof Oberottmarshausen am Montag, 12. Februar, erreichen. Hier wird der Phasenschieber auf einen Schwerlasttransporter umgeladen. Der Transport zur Umspannanlage erfolgt nach derzeitigem Stand am Dienstagnachmittag über die Bahnhofstraße, Hauptstraße und Wehringer Straße. Für die Zeit des Transports muss diese Strecke für den Verkehr gesperrt werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren