1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Kein Aus fürs Krankenhaus

Kein Aus fürs Krankenhaus

Carmen Janzen.jpg
Kommentar Von Carmen Janzen
10.09.2018

Die Rückschläge schmerzen, doch würden sich die Wertachkliniken mit einer Schließung zugunsten von Bobingen wirklich ein Bein stellen wollen?

Das Krankenhaus in Schwabmünchen stehe möglicherweise vor dem Aus. Eine wagemutige Behauptung, die Josef Gegenfurtner da in den Raum stellt. Natürlich machen eine geschlossene Geburtenstation und Durchgangsarzt-Ambulanz nachdenklich und schwächen die Klinik. Aber den Teufel muss man nicht an die Wand malen. Eine Schließung des Krankenhauses steht nicht bevor.

Selbst wenn einige Dinge darauf hindeuten könnten, so gibt es Tatsachen, die dafür sprechen, dass die Wertachklinik Schwabmünchen weiterhin bestehen bleibt. Vorstand Gösele hat sie genannt. Eine Schließung wäre auch wirtschaftlicher Wahnsinn. Die Schwabmünchner Wertachklinik ist im vergangenen Jahrzehnt umfangreich für hohe Millionenbeträge saniert und erweitert worden. Das Haus ist fit für die Zukunft. Zudem schreibt die Wertachklinik längst keine roten Zahlen mehr, sondern glänzte erst vor wenigen Monaten wieder mit einer schwarzen Null, sogar einem ganz leichten Plus.

Es mag vorstellbar sein, dass sich das Schwabmünchner Krankenhaus weiterhin auf Kernkompetenzen spezialisiert, lukrative Abteilungen ausbaut, – aber ein komplettes Aus für das Haus wäre uns Steuerzahlern nicht vermittelbar.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren