Newsticker
Ukraine stellt sich auf Raketenangriffe auf Kiew ein
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Klosterlechfeld: Highlander Wolfgang Hiller: Ein starker Mann im Schottenrock

Klosterlechfeld
11.08.2019

Highlander Wolfgang Hiller: Ein starker Mann im Schottenrock

Wolfgang Hillers Leidenschaft sind unter anderem Highland Games. Egal ob Steine heben, Kugeln stoßen oder Baumstämme werfen – dem Klosterlechfelder kann es nicht anstrengend und schwer genug sein.
2 Bilder
Wolfgang Hillers Leidenschaft sind unter anderem Highland Games. Egal ob Steine heben, Kugeln stoßen oder Baumstämme werfen – dem Klosterlechfelder kann es nicht anstrengend und schwer genug sein.
Foto: Hiller

Der Klosterlechfelder ist nicht nur Steinheber, sondern auch Highlander. Sein Ziel ist ein Trainingsgelände. Dort soll unter anderem mit Bäumen geworfen werden.

Wolfgang Hiller ist eine Ausnahmeerscheinung. Ihn als Kraftpaket zu bezeichnen, greift viel zu kurz. Auf 1,80 Meter verteilen sich rund 100 Kilogramm Muskelmasse. Ob es an seinem Körper auch nur ein Gramm Fett gibt, ist kaum vorstellbar. Das besondere an „Hilli“, wie ihn seine Freunde nennen: Er ist bereits 58 Jahre alt, doch zum alten Eisen gehört er noch lange nicht. Das beweist der gebürtige Niedersachse, der seit einigen Jahren in Klosterlechfeld lebt, immer wieder aufs Neue. In der Region ist er als erfolgreicher Steinheber bekannt, doch Hiller hat seit wenigen Jahren ein neues Hobby für sich entdeckt: Highland Games – und die will er nun in seiner neuen Heimat etablieren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.