Newsticker
Ab November keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte bei Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Königsbrunn: Königsbrunner Geschäfte helfen mit der gesparten Mehrwertsteuer

Königsbrunn
27.08.2020

Königsbrunner Geschäfte helfen mit der gesparten Mehrwertsteuer

Auf Eier vom Frisch-Hof dürfen sich die Kunden der Königsbrunner Tafel in den nächsten Monaten freuen: Tina Frisch und Karin Frisch-Orlamünder überreichen Tafel-Leiterin Marianne Kowarschick symbolisch den ersten Teil ihrer Mehrwertsteuer-Spende.
Foto: Adrian Bauer

Plus Aus wenigen Cent werden stattliche Spenden: Der Laden am Frisch-Hof unterstützt Königsbrunner Vereine, die Weltläden helfen ihren Produzenten weltweit.

Mit der Senkung der Mehrwertsteuer wollte die Bundesregierung den Konsum ankurbeln. Gerade für kleinere Ladenbesitzer bedeutete dies eine Menge Arbeit. Oder sie suchten kreative Wege, die Veränderung umzusetzen. Der Laden des Frisch-Hofs in Königsbrunn unterstützt mit dem geschenkten Steuergeld zum Beispiel örtliche Vereine. Und auch die Weltläden geben den Nachlass nicht an die Kunden, sondern an Bedürftige weiter.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.