Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Kolpingjugend baut sich eine "Traumkirche"

17.07.2010

Kolpingjugend baut sich eine "Traumkirche"

Julia Mehr und Rosi Würstle von der Kolpingjugend Bobingens und Schwabmünchens werben dafür, die Kirche mitzugestalten. Foto: Kolping
Bild: Kolping

Bobingen/Schwabmünchen Ihre Vorstellung von der "Traumkirche" drückten Mitglieder der Kolpingjugend von Bobingen und Schwabmünchen zum Abschluss einer ungewöhnlichen Aktion in Form eines Stoffnetzes und eines Kirchenmodells aus vielen Bausteinen aus.

Worum es dabei geht, zeigte zum Abschluss der Aktion eine Andacht an der Kolpingkapelle in Bobingen. Wortwörtlich nahmen die Jugendlichen den Refrain des Eingangsliedes "Wir knüpfen aufeinander zu, wir knüpfen aneinander an", indem sie ein reales Netz aus Stoffen knüpften und auch die Gemeinschaft und Vernetzung miteinander pflegten.

Pünktlich zur Andacht

Pünktlich zur Andacht stand auch das Modell der Traumkirche da, gebildet aus einzelnen Steinen, die zuvor in einem Gottesdienst mit Inhalten beschriftet wurden. Oft sind die Begriffe "Lebendigkeit", "Offenheit" oder "Gemeinschaft" darauf zu lesen. Nun gilt es, die Punkte umzusetzen und die Traumkirche Wirklichkeit werden zu lassen. "Da sind einige Arbeitsaufträge zu erkennen", schmunzelte Kaplan Benjamin Beck.

Kolpingjugend baut sich eine "Traumkirche"

Eine Chance mitzugestalten

Dazu soll auch einiges passieren. So forderten Julia Mehr und Rosi Würstle, die Vertreter der Kolpingjugend Schwabmünchens und Bobingens, alle auf: "Die Traumkirche ist die Chance Kirche mitzugestalten, den Faden nach oben zu stärken. Darum bringt uns eure Ideen und macht mit!"

Die Kolpingjugend hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedes Jahr einzelne Bausteine in Form von Projekten, Aktionen und Gottesdiensten umzusetzen, um so ihre Traumkirche nach und nach Wirklichkeit werden zu lassen.

Auslöser der Aktion war übrigens ein Wettbewerb der Kolpingjugend Bayern. Wer in einer ideenreichen und originellen Aktion die Traumkirche gestaltet, dem wird ein himmlischer Gottesdienst und höllischer Grillabend versprochen. (pit)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren