Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Kommentar: Die Lochbachbrücke ist ein gelungener Scherz

Die Lochbachbrücke ist ein gelungener Scherz

Kommentar Von Adrian Bauer
20.05.2020

Der Freinachtscherz mit der Lochbach-Brücke ist besonders gelungen, weil er entlarvt, dass abreissen heute leichter fällt als neu bauen.

Die Freinacht in Königsbrunn hat neben verzogenen Mülltonnen und Blumenkübeln schon einige Qualitätsscherze hervorgebracht: Überklebte Ortsschilder verkünden die Eingemeindung nach Augsburg, Statuen werden bekleidet und ein Skilift auf die Ulrichshöhe gebaut. In diese Reihe gehört die urplötzlich aufgebaute Brücke über den Lochbach – so es sich denn tatsächlich um einen Freinachtscherz handelt. Die Aktion beweist, wie einfach es im Grunde sein könnte, ein abgerissenes Bauwerk zu ersetzen. Der Nachklapp zeigt wiederum, dass man bei der heutigen rechtlichen Lage leichter zweimal etwas abreißt als einmal etwas baut.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.