1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Musikverein blüht gegen den Trend

22.03.2019

Musikverein blüht gegen den Trend

Wehringer Verein ist stolz auf Mitglieder und Erfolge

„Blasmusik ist unpopulär, eintönig und die Jugend wendet sich ab. Auf Musikmessen findet man mittlerweile keine Blasinstrumente mehr.“ Die Eingangsworte des Dirigenten Josef Utz bei der 61. Jahreshauptversammlung klingen hart in den Ohren der zahlreichen Vereinsmitglieder und Interessenten im Vereinsheim des Musikvereins Wehringen. Umso stolzer ist er, dass die Musikerinnen und Musiker mit ihm zusammen diesem Trend tatkräftig und erfolgreich entgegenwirken. Die Jugendarbeit des Vereins ist darüber hinaus seit Längerem ein Aushängeschild weit über die Gemeindegrenzen hinaus und seit 25 Jahren erfolgreich in der Hand von Josef Utz, stellt der Verein fest.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Nachwuchszahlen in den Bläserklassen der Grundschule sowie in der weiterführenden Bonsaiband und Jugendkapelle seien stabil und die Jugend gehe motiviert an ihre Instrumente, was sich bei ihren Auftritten immer wieder zeige. „Auch bei den „Alten“ der Blaskapelle läuft es super!“ ergänzt der Vorstand des Musikvereins Andreas Jähnert. „Unsere Besonderheit ist die Harmonie vom 15-Jährigen bis zu unserem Herbert Bombeck mit fast 80 Jahren“, so Jähnert. Dies zeigte sich im vergangenen Jahr auch beim gemeinsamen Ausflug in den Spreewald.

Auch Bürgermeister Manfred Nerlinger lobte den Verein als „festen Bestandteil des Ortes, ohne den einfach etwas fehlen würde bei den zahlreichen Festen in Wehringen“. Daher sei die große Unterstützung durch die Gemeinde bestens angelegtes Geld etwa als Zuschuss für den Kauf zweier neuer Tuben für ergangenen Jahr.

Für das aktuelle Jahr sind wieder einige besondere Auftritte geplant wie etwa in Andechs und gleich zweimal im idyllischen Biergarten der Alten Villa in Utting, bei der die Singoldmusikanten 2018 zum ersten Mal auftraten und sofort überzeugen konnten. Für das kommende Jahr laufen auch bereits die Planungen für die Reihe „Ein Mehr an Kultur!“, denn die erfolgreiche Kulturreihe im Wehringer Bürgersaal geht in ihr zehntes Jahr. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren