Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Obermeitingen ist stolz auf die neue Sportanlage

Obermeitingen

25.07.2010

Obermeitingen ist stolz auf die neue Sportanlage

Viele Ehrengäste kamen, um das Band zur neuen Sportanlage in Obermeitingen zu durchschneiden und den Weg zur Nutzung freizugeben. Fotos: Helmut Meier
4 Bilder
Viele Ehrengäste kamen, um das Band zur neuen Sportanlage in Obermeitingen zu durchschneiden und den Weg zur Nutzung freizugeben. Fotos: Helmut Meier

Der Spiel- und Sportverein Obermeitingen (SSV) hat nun seine Sportanlage mit einem Neubau - integriert in das bestehende Sportheim - mit in die Zukunft weisender spezifischer Ausstattung fertiggestellt und jetzt eingeweiht. Von Helmut Meier

SSV-Vorsitzender Stefan Habersetzer zerschnitt unter dem Beifall vieler Besucher am Freitagabend das Band zum Eingang in das neue Sportheim und eröffnete damit ein umfassendes Festprogramm. "Der Neubau beziehungsweise integrierte Anbau unseres Sportheimes ist ein guter Grund zum Feiern, er gibt aber nicht nur Anlass für Rückblicke, sondern soll uns ebenso unbeirrt weiter für Ausblicke in die Zukunft animieren - wir haben bewiesen, dass letzten Endes nur Einigkeit zum Ziel führt", sagte er.

Unermüdlicher Einsatz

Hinter dem Verein liege eine lange Wegstrecke, die viel Kraft und Energie gekostet habe. Aber das Ziel sei erreicht. Es seien dabei neue Freundschaften entstanden, andere wurden gestärkt, Freundschaften seien jedoch auch zerbrochen. Der unermüdliche Einsatz jedes Einzelnen habe gezeigt, dass es in Obermeitingen Zusammenhalt gibt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zahlen über die Kosten konnte Habersetzer noch nicht nennen. Aber dass die freiwillig geleisteten Arbeitsstunden im nahezu fünfstelligen Bereich liegen und rund vier Fünftel der Gesamtkosten ausmachen dürften, sei ziemlich sicher. Der Vorsitzende dankte auch der Gemeinde Obermeitingen für die großzügige finanzielle Unterstützung, dem Landessportverband BLSV für Zuschuss und Kredit sowie allen privaten und gewerblichen Sponsoren, ebenso dem Architekten und den Handwerksfirmen, die ihr Können und Wissen eingebracht haben.

Ein Ort der Begegnung

Zusammenfassend sagte Habersetzer: "Wir haben jetzt eine Sportanlage mit einem hochmodernen Fußballtrakt, eine der modernsten Vier-Bahnen-Kegelbahnanlagen im Landkreis Landsberg und ein Gebäude mit anspruchsvoller Energieeffizienz." Dieses gemeinnützige Objekt soll ein Ort der Begegnung für alle Generationen und des sportlichen Wettkampfs sein.

Als Gastredner beglückwünschten Peter Ditsch in Vertretung von Landsbergs Landrat Walter Eichner sowie die stellvertretende Kreisvorsitzende des BLSV, Renate Wanner, Walther Gromann vom BSKV sowie Georg Bucher vom Bayerischen Fußballverband den SSV Obermeitingen mit all seinen ehrenamtlichen Verantwortlichen und Mitgliedern zur neuen Sportanlage.

Bürgermeister Clemens Weihmayer dankte mit Rührung und Stolz dem SSV und versprach, zu gegebener Zeit "alles zurückzuzahlen" und bat aus gegebenem Anlass den Vorsitzenden: "Stefan, pass auf dich auf, wir brauchen dich!" Die Einweihungsfeier hatte mit einem Festgottesdienst, zelebriert von Kaplan Thomas in der Stockschützenanlage, begonnen, begleitet von Vereinen und Organisationen mit Fahnenabordnungen, Vertretern aus Politik und Wirtschaft sowie zahlreichen Sportlern und Bürgern aus Obermeitingen und befreundeten Vereinen. Von Helmut Meier

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren