Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Reinhartshofen: Justina-Kapelle: Unbekannte knacken Opferstock bei Reinhartshofen

Reinhartshofen
25.01.2021

Justina-Kapelle: Unbekannte knacken Opferstock bei Reinhartshofen

Ein Opferstock der Justina-Kapelle wurde aufgebrochen.
Foto: Matthias Becker (Symbolfoto)

Plus Der Opferstock der Justina-Kapelle im Wald bei Reinhartshofen wurde aufgebrochen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Eigentlich ist die Kapelle im Wald ein Ort der Ruhe und des Friedens. Unbekannten war das egal. Sie brachen in den vergangenen Wochen den Opferstock in der südwestlich von Reinhartshofen gelegenen Justina-Kapelle auf. In der frei zugänglichen Kapelle wurde das Vorhängeschloss vom Opferstock aufgebrochen und das Geldbehältnis komplett entwendet. Außerdem brachen sie hölzerne Geldbehälter zum Kauf von Postkarten in zwei gegenüberliegenden Schutzhütten mit brachialer Gewalt auf.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.