Newsticker
Zahl der Neuinfektionen steigt im Vergleich zur Vorwoche leicht an
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Rielhofen feiert für den Erhalt seiner Kapelle

Riedlhofen

25.06.2017

Rielhofen feiert für den Erhalt seiner Kapelle

Zum Namenstag des Kapellenpatrons Johannes der Täufer feierte Mickhausens Pfarrer Pater Joji vor dem kleinen Rielhofener Kirchlein einen abendlichen Freiluftgottesdienst.
Bild: Walter Kleber

Mit dem alljährlichen Fest wird das Geld eingenommen um das Kleinod aus dem 18. Jahrhundert zu bewahren.

Bei sonnigem und trockenem Frühsommerwetter wurden in Rielhofen der Gottesdienst und das anschließende Kapellenfest unter freiem Himmel gefeiert.

Zum Namenstagsfest des Kapellenpatrons Johannes der Täufer präsentierte sich die Rielhofener Kapelle festlich herausgeputzt. Mickhausens Pfarrer Pater Joji John zelebrierte den traditionellen abendlichen Festgottesdienst.

Zahlreiche Gläubige aus der ganzen Pfarreiengemeinschaft Stauden und den umliegenden Dörfern waren zum Gottesdienst auf den „Landherrhof“ gekommen. Die musikalische Umrahmung mit der Deutschen Messe von Franz Schubert besorgte Thomas Mayer, der Organist und Kirchenchorleiter aus Grimoldsried. Pater Joji zeichnete in seiner Ansprache das Leben und Wirken des Kapellenpatrons als Vorläufer und Wegbereiter Jesu Christi nach: Als der letzte große Prophet des Alten Testamentes steht Johannes für den Übergang in eine neue Zeit.

Im kommenden Jahr ist ein Fassadenanstrich geplant

Das kleine Rielhofener Kirchlein auf dem Hof von Mickhausens Altbürgermeister Anton Müller befindet sich im Besitz der Gemeinde. Der frühere Rathauschef und seine Familie kümmern sich das ganze Jahr über um das 1776 errichtete Kleinod. Der finanzielle Grundstock für den im nächsten Jahr geplanten Fassadenanstrich und für die laufenden Unterhaltsmaßnahmen sei vorhanden, sagte Anton Müller: Allein das Kapellenfest im Vorjahr brachte über 800 Euro ein.

Nach dem Gottesdienst feierten die zahlreichen Gläubigen im Hof das traditionelle Kapellenfest. Für einen reibungslosen Ablauf sorgten die Rielhofener wie immer in bewährter Eigenregie: vom Aufbau des Altares bis hin zum Bierausschank und zu den Kuchenspenden arbeiteten sie für ihre Kapelle Hand in Hand.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren