Newsticker
Inzwischen mehr als zehn Millionen Corona-Impfungen in Bayern
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Schwabmünchen: Herrchen will Hund aus Singold retten und ertrinkt beinahe selbst

Schwabmünchen
03.06.2021

Herrchen will Hund aus Singold retten und ertrinkt beinahe selbst

Werner Lehle beim Fischen in der Singold: Der Junitag 2016, an dem er zum Lebensretter wurde, hat den Langerringer noch vorsichtiger im Wasser gemacht.
Foto: Werner Lehle

Plus Werner Lehle erlebt beim Fischen, wie ein Herrchen seinen Hund aus dem Wasser retten will und beinahe ertrinkt. Wie rettet man andere, ohne sich selber zu gefährden?

Im Frühsommer 2016 sitzt Werner Lehle im Schwabmünchner Süden in der Singold und fischt. Nach tagelangem Regen herrscht Hochwasser und starke Strömung im Fluss. In seiner Senke ist das Wasser aufgewühlt, aber still. Spaziergänger kommen vorbei, ein Vater und seine Tochter gehen mit dem Hund Gassi. Lehle fängt eine Forelle. Plötzlich hört er den Schrei des jungen Mädchens, das gerade noch an ihm vorbeispaziert ist. Der Hund ist ein paar Meter weiter in das strömende Wasser gefallen. Kurz darauf ein weiterer Schrei. Verzweifelter, erschrockener als der erste. "Papa!", ruft das junge Mädchen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.