Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. So geht Bobingen auf Weihnachten zu

Bobingen

23.11.2019

So geht Bobingen auf Weihnachten zu

Das kleine Dorf des Christkindlesmarktes verbreitet ab nächsten Donnerstag wieder Lichterglanz und Adventstimmung in Bobingen.
Foto: Anja Fischer

Krippenausstellung, Christkindlesmarkt, Sonderschau und ein Wunschbaum gehören zu diesen Wochen. Start für die ersten Veranstaltungen ist bereits an diesem Wochenende.

Bald geht sie wieder los, die schöne und meistens gar nicht so ruhige Vorweihnachtszeit. Die frühe Dunkelheit ist ein Vorbote darauf, ebenso wie die steigende Zahl der Lichterketten und Fensterbeleuchtungen, die nun Stück für Stück an die Steckdosen in und um die Häuser angeschlossen werden. Der Bauhof der Stadt Bobingen tut derzeit ein Übriges und bringt in diesen Tagen die weihnachtliche Straßenbeleuchtung des Gewerbevereins an, die die nächsten Wochen entlang der Hauptstraße und in der Pestalozzistraße bis zum Rathausplatz erstrahlen und das Stadtzentrum in vorweihnachtlichem Glanz erscheinen lassen wird.

Start ist im Laurentiushaus

Bobingen rüstet sich damit für die Vorweihnachtszeit, in der im Ort Einiges geboten ist. In diesem Jahr startet das Veranstaltungsprogramm mit einer Krippenausstellung der Kolpingsfamilie Bobingen, die bereits ab dieser Woche vom 23. November bis zum 1. Dezember im Saal des Laurentiushauses zu sehen sein wird. Und wer sich noch mit weihnachtlicher Dekoration eindecken will, der ist beim Basar der Pfarrei St. Felizitas am 24. November, ebenfalls im Laurentiushaus, genau richtig.

Traditionell folgt dann der Christkindlesmarkt des Gewerbevereins Bobingen auf dem Rathausplatz. Er geht Hand in Hand mit dem Kunstgewerbemarkt der Stadt Bobingen auf dem Zentrumsplatz. Beim Christkindlesmarkt dürfen sich die Besucher in diesem Jahr auf einige besondere Programmpunkte freuen. Selbstverständlich wird am Sonntag, 1. Dezember, der Nikolaus den Markt besuchen. Schon zuvor aber können die Kinder ihre Wünsche beim Christkindlespostamt auf dem Rathausplatz abgeben.

Der Heimatverein bietet eine Sonderschau

Und noch eine Aktion hat sich der Gewerbeverein einfallen lassen: Ein Wunschbaum soll bedürftigen älteren Menschen eine schöne Adventszeit oder ein schönes Weihnachtsfest ermöglichen.

Parallel zum Christkindlesmarkt zeigt der Bobinger Heimatverein d’Hochsträssler in den Museumsräumen in der Alten Mädchenschule die Sonderausstellung „Leben und Wohnen vor 50 Jahren“. Es ist also Einiges geboten im Herzen von Bobingen, um sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Alle Veranstaltungen laden dazu ein, sich gemeinsam mit Freunden und Bekannten eine gemütliche Auszeit zu gönnen, denn die nächsten Wochen werden von ganz allein wieder hektisch werden. So aber lässt sich die Zeit bis zur Planung des Weihnachtsessens mit der Verwandtschaft doch wenigstens ruhig und besinnlich angehen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren