Newsticker

Koalitionsausschuss einigt sich auf milliardenschweres Konjunkturpaket
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Stichwahl: Panne hält sich in Grenzen

Bobingen

28.03.2020

Stichwahl: Panne hält sich in Grenzen

In Bobingen waren versehentlich einige Wahlunterlagen unvollständig verschickt worden.
Bild: Matthias Becker

Plus Offenbar nur bei einem Dutzend Wahlunterlagen zur Stichwahl in Bobingen haben die weißen Umschläge gefehlt. Das hat eine erneute Prüfung ergeben.

Versehentlich waren Umschläge, in die der ausgefüllte Stimmzettel kommt, nicht in Wahlkuverts gepackt worden.

Das Problem: Würde ein Briefwähler den Stimmzettel für die Bürgermeisterwahl offen neben dem Wahlschein in den roten Wahlbriefumschlag verpacken, wäre das Wahlgeheimnis nicht gewährleistet und der Wahlbrief müsste vom Briefwahlvorstand zurückgewiesen werden.

Wahlamt bittet um Rückmeldung

Um zu verhindern, dass es bei der Stichwahl zur Abgabe ungültiger Unterlagen kommt, hat die Stadt Bobingen in Absprache mit der Kommunalaufsicht umgehend reagiert. Die Stadt bat betroffene Briefwähler, sich schnell zu melden. Wer will, kann auch ein eigenes Kuvert für die Stimmzettel verwenden, hieß es.

Mehr zur Panne lesen Sie hier

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren