Treffen

22.09.2017

Stützen des Landvolks

Ehemalige Verantwortliche des Katholischen Landvolks trafen sich mit Pfarrer Ludwig Hihler (links) und Pfarrer Hermann Danner (rechts) in Scherstetten.
Bild: Hermann Distler

Frühere Verantwortliche bilden Runde

Im Gasthaus Schreiegg in Scherstetten traf sich die Runde ehemaliger Verantwortlicher der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) des Dekanats Schwabmünchen. Dabei auch die beiden langjährigen Landvolkseelsorger Pfarrer Ludwig Hihler und Pfarrer Hermann Danner. Beide waren auch jeweils Pfarrer in Hiltenfingen.

Das Gasthaus Schreiegg war lange Zeit ein Ort für Versammlungen, Vorträge und fröhliches Beisammensein, zum Beispiel in der Faschingszeit. Sich austauschen im Gespräch, nachdem sich die Wege getrennt haben, und sich an vergangene Zeiten erinnern, steht für solche Runden des Beisammenseins. Nach dem Mittagessen besuchte man den nahe gelegenen Friedhof, um langjährigen Mitgliedern und Aktiven die Ehre zu erweisen.

Anzumerken wäre auch noch, dass viele Rundenmitglieder vor Ort die KLB unterstützten durch die Organisation von Vorträgen, Mitgliederwerbung, Gründung von Frauengruppen oder die Durchführung von Hilfsaktionen wie zum Beispiel die „Aktion Minibrot“ für Menschen in anderen Teilen der Welt. Tradition bewahren, war jeher ebenfalls eine der Aufgaben der Landvolkbewegung. Dazu gehörte auch die Pflege des Volksliedes. Das man sich in dieser Runde wieder treffen möge im nächsten Jahr, war der Wunsch der Teilnehmer. (di)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
wolf(1)(2).jpg
Stauden

Das Augsburger Land ist tierisch beliebt

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden