Newsticker
Maskenpflicht an bayerischen Grundschulen wird entschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Verein: Steinheber ausgezeichnet

Verein
21.01.2020

Steinheber ausgezeichnet

Jahreshauptversammlung des Steinhebervereins Lechfeld. Auf dem Bild (von links): Reinhold Jahn, Andreas Jahn (stellvertretender Vorsitzender), Wolfgang Hiller sowie Zweiter Bürgermeister Erwin Mayer.
Foto: Peter Schweiger

Mitglieder für sportliche Leistung in Klosterlechfeld geehrt

Sie haben sich besonders verdient gemacht: Bei der Jahresversammlung hat der Steinheberverein mehrere Mitglieder ausgezeichnet. Für ihre herausragenden sportlichen Leistungen wurden Reinhold Jahn, Wolfgang Hiller, Philipp Junge, Michael Manhardt, Philipp Nieberle und Gerald Stümpfig geehrt. Außerdem wurden Heidi Strahl, Petra Frömel, Hans Schäfer und Rudolf Stellinger für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet. Sie sind seit 25 Jahren im Verein aktiv. Der stellvertretende Vorsitzende Andreas Jahn leitete die Versammlung und blickte auf das vergangene Jahr zurück. Demnach war der Umzug in das Bahnhofsgebäude die größte Herausforderung. Nach grundlegender Sanierung, die die Gemeinde etwa 1,7 Millionen Euro kostete, konnte der Verein im Sommer die neuen Räume beziehen. Im Frühjahr sollen sie offiziell eingeweiht werden. Angedacht ist auch ein Tag der offenen Tür. Jahn dankte allen Helfern, die viele Stunden ihrer Freizeit für den Verein aufgebracht haben, sei es für den Umzug, das Starkbierfest oder den Lechfeld-Cup. Auch Klosterlechfelds Zweiter Bürgermeister Erwin Mayer dankte den Vorsitzenden des Vereins für ihre engagierte Beteiligung am Dorfgeschehen und die vielseitige Unterstützung bei gemeindlichen Aktivitäten. Kassenwart David Baur legte seinen Finanzbericht über das vergangene Geschäftsjahr vor. Der Umzug in das Bahnhofgebäude machte mehrere teure Anschaffungen notwendig, wodurch das Vereinsvermögen auf derzeit rund 11 000 Euro sank. Der Steinheberverein freut sich über Zuwachs. Mit den fünf Neuzugängen von Sabrina Bach, Jennifer Knoke, Frank Oertel, Alexander Scharf und Damian Struck zählt der Verein nun insgesamt 232 Mitglieder. (SZ)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.