Newsticker

Zahl der Antikörper sinkt schnell: Studie dämpft Hoffnungen auf Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Vereine erhalten Zuschüsse

18.06.2019

Vereine erhalten Zuschüsse

Wie viel die Gemeinde Kleinaitingen zahlt

Der Kleinaitinger Gemeinderat hatte in seiner jüngsten Sitzung über zwei Anträge von örtlichen Vereinen zu entscheiden. Sowohl der Musikverein als auch der Schützenverein wollten einen Zuschuss für bereits geleistete beziehungsweise noch auszuführende Arbeiten. Warum ein Verein den kompletten Betrag erhielt und ein anderer etwa ein Drittel der Kosten selbst tragen muss.

Der Schützenverein hat in den vergangenen Wochen seine Pilsbar umgebaut. Gesamtkosten: etwa 2700 Euro, davon wurden nach Berechnung von Bürgermeister Rupert Fiehl etwa 1700 Euro fest verbaut. Dritte Bürgermeisterin Marga Dorfmiller-Kapetanopulos schlug vor, 2000 Euro zu übernehmen. Gemeinderat Holger Korth machte deutlich, dass die Vereinsmitglieder alles in Eigenleistung gemacht haben. Er und Thomas Heider waren dafür, die kompletten Kosten für den Umbau zu übernehmen. „Da waren einige wochenlang beschäftigt. Außerdem sind das nur die Materialkosten“, sagten sie. Der Gemeinderat entschied einstimmig, den kompletten Betrag in Höhe von rund 2700 Euro zuzuschießen.

Um mehr Geld ging es beim Musikverein Kleinaitingen. Die anstehenden Maler- und Reinigungsarbeiten schlagen laut Vereinsangaben mit insgesamt knapp 8000 Euro zu Buche. Bürgermeister Fiehl erklärte, dass er etwas die Eigenleistung vermisse. Auch anderen Gemeinderäten ging es so. Obwohl das Gebäude im Gemeindebesitz ist, wird es keinen Zuschuss für die gesamten Kosten geben. Für die Malerarbeiten am Fenster sowie die Bodenarbeiten gibt es von der Gemeinde einen Zuschuss in Höhe von etwa 5000 Euro. Den Rest muss der Musikverein selbst tragen. (mili)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren