1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Viel Kunst, viele Oldtimer und Pfarrers Geburtstag

Klosterlechfeld

02.09.2019

Viel Kunst, viele Oldtimer und Pfarrers Geburtstag

Franz Perzl zog mit seinem Nachbau eines Dreys-Laufrads als Urfahrrad Blicke an.
3 Bilder
Franz Perzl zog mit seinem Nachbau eines Dreys-Laufrads als Urfahrrad Blicke an.

Der 17. Hobby- und Handwerkermarkt in Klosterlechfeld wird durch den 40. Geburtstag von Thomas Demel bereichert. Warum der Pfarrer an diesem Tag Hühner schlachtet.

Bei bestem Marktwetter öffnete der 17. Hobby- und Handwerkermarkt nach dem Gottesdienst seine Pforten am Franziskanerplatz. Etwa 20 Stände mit Kunsthandwerk aus Metall, Edelrost, erlesenen Hölzern, Keramik, sowie Schmuck und Dekorationsartikel aller Art luden die Besucher zum Betrachten und zum Kaufen ein. Die Oldtimerausstellung der Organisatoren Franz Perzl und Ewald Schiegg war ausgesprochen gut bestückt. Vor allem die Freunde der historischen motorisierten Zweiräder kamen bei der großen Auswahl voll auf ihre Kosten.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Franz Perzl selbst hatte noch ein besonderes Schmankerl mitgebracht. Sein Nachbau eines hölzernen Laufrades des Erfinders Karl Dreys von 1817 war ein besonderer Hingucker unter all den PS-starken Motorrädern, Mopeds und Limousinen. Aber auch die Freunde alter Traktoren kamen voll auf ihren Kosten.

Kinder freuen sich in Klosterlechfeld über das Ponyreiten

Die Kinder freuten sich beim Ponyreiten des Pferdehofs Maisterl aus Scheuring und in der Hüpfburg. Die Agenda für Jugend und Familie verkaufte gebrauchte Bücher nach Gewicht für 20 Cent pro 100 Gramm. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgte der Faschingsverein Lecharia mit Grillwürsten, Steaks und Fischsemmeln mit kühlen Getränken. Die Feuerwehr war diesmal für die süßen Kuchen und den Kaffee zuständig. Eis und Gebäck gab es auch beim Café Müller gleich gegenüber.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Hinter dem Tor zum Klostergarten spielte die Klosterlechfelder Musikkapelle mit Verstärkung von Musikanten aus den benachbarten Musikvereinen auf. Der Grund für diesen besonderen Jubiläumsbiergarten war der 40. Geburtstag von Pfarrer Thomas Demel. Die Pastoralratsvorsitzenden Julia Geschwindner und Nicole Fronius gratulierten ihm im Namen der Pfarrgemeinde und Bürgermeister Rudolf Schneider schloss sich für die politische Gemeinde an. Die Familie von Thomas Demel hatte noch zwei Überraschungen auf Lager.

Viel Kunst, viele Oldtimer und Pfarrers Geburtstag
53 Bilder
Große Auswahl beim Kunsthandwerkermarkt in Klosterlechfeld
Bild: Hieronymus Schneider

Zuerst wurden Papiertüten mit einem auf ihn gemünzten Liedtext ausgeteilt, die am Ende durch aufblasen und platzen lassen zu Böllerschüssen verwandelt wurden. In Anspielung auf die Hühnerhaltung im Klostergarten hat die Mutter von Thomas Demel vier Hühner gebacken, die er dann „schlachten“ durfte, da er dies mit den lebenden Hühnern niemals tun würde.

Das bewährte Team des Klosterbiergartens servierte herzhafte „Kloster-Burger“ und Bier vom Fass, sowie Apfelmus mit Karamell unter der Haube als Nachspeise.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren