Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Wirtschaft: Lidl-Logistikzentrum in Graben wächst deutlich

Wirtschaft
26.06.2019

Lidl-Logistikzentrum in Graben wächst deutlich

Das Lidl-Logistikzentrum in Graben nahm Ende 2011 seinen Betrieb auf. Nun soll auch die bisher landwirtschaftlich genutzte Fläche zwischen dem Zentrallager im Süden und der A30 im Norden vom Discounter bebaut werden.
Foto: Uwe Bolten

Vor fast zehn Jahren begann der Aufschwung des Gewerbegebiets in Graben nahe der B17 – den Anfang machte ein Discounter. Nun wird dessen Standort vergrößert.

Das Gräbinger Gewerbegebiet an der A 30 und in unmittelbarer Nähe zur B17 ist weit über die Region hinaus bekannt. Das liegt vor allem am Onlinehändler Amazon. Aber auch DHL und Hermes haben hier unter anderem große Logistikzentren. Noch vor zehn Jahren sah das ganz anders aus. Wo heute riesige Hallen stehen, aber auch klein- und mittelständische Unternehmen anzutreffen sind, war damals landwirtschaftlich genutzte Fläche. Vorreiter der rasanten Entwicklung in Graben war der Discounter Lidl. Und nun möchte das Unternehmen seinen Standort auf dem Lechfeld deutlich ausbauen.

Rückblick: Anfang der 90er-Jahre hatte die Gemeinde Graben das Gewerbegebiet an der B17 ausgewiesen. Doch große Wirtschaftsbetriebe, die sich hier niederlassen wollten, waren immer wieder abgesprungen. 2005 war das Projekt eines Mineralwasser-Produzenten geplatzt. Danach hatte BMW der Gemeinde einen Korb gegeben. Ende 2009 ging die lange Durststrecke zu Ende. Lidl entschied sich dazu, etwa 35 Millionen Euro für ein Logistikzentrum zu investieren. „Graben wird jetzt endlich belohnt für all die Vorinvestitionen“, sagte damals Grabens Bürgermeister Andreas Scharf. Das 110.000 Quadratmeter große Lidl-Grundstück war früher in 50 Flurstücke aufgeteilt. Insgesamt gab es 35 Eigentümer, von denen die Gemeinde Graben die Grundstücke 2009 kauften. Baubeginn war im Oktober 2010, es entstanden eine mehr als 38.000 Quadratmeter große und 14 Meter hohe Lagerhalle und ein etwa 1.600 Quadratmeter großes Verwaltungsgebäude.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.