Newsticker
Corona-Zahlen: 10.810 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Zahl der Elektroautos im Landkreis Augsburg hat sich mehr als verdoppelt

Landkreis Augsburg

15.01.2021

Zahl der Elektroautos im Landkreis Augsburg hat sich mehr als verdoppelt

Die Zahl der Elektroautos hat sich im Augsburger Land mehr als verdoppelt.
Foto: Peter Fastl (Symbolbild)

Plus Im Landkreis Augsburg hat die Zahl der Elektroautos stark zugenommen. Doch andere Antriebe sind immer noch deutlich beliebter.

667 Stromer wurden im vergangenen Jahr im Landkreis zugelassen - so viele wie noch nie. Dies geht aus den Zahlen der Zulassungsstelle hervor. Damit erhöht sich die Zahl der Elektrofahrzeuge im Augsburger Land auf 1091 - sie hat sich innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt. Noch beeindruckender ist der Zuwachs, wenn man die Zahl der Neuzulassungen vergleicht: 2019 waren es nur 244. Die Zahl der Neuzulassungen bei den E-Autos hat sich fast verdreifacht. Damit liegt der Landkreis im Trend, denn deutschlandweit wurden über 200 Prozent mehr Elektroautos neu zugelassen als im Vorjahr.

Plug-in-Hybride, die sowohl über einen Benzin- als auch einen Elektromotor verfügen und über ein Kabel aufgeladen werden können, wurden im Jahr 2020 638 neu zugelassen (2019: 655). Vorne liegen bei den Neuzulassungen im Augsburger Land immer noch klar die Autos mit Benzinantrieb (25.329) vor den Dieselautos (14.019). Außerdem wurden 2020 1210 Hybridfahrzeuge zugelassen - also fast doppelt so viele wie bei den Plug-in-Hybriden, obwohl es für "normale" Hybride keine staatliche Förderung im Rahmen der E-Auto-Prämie gibt.

 

Weniger Autos im Landkreis Augsburg zugelassen als im Vorjahr

Insgesamt wurden über 45.000 Fahrzeuge im Augsburger Land neu zugelassen. 2019 waren es noch fast 50.000. Deutschlandweit war der Rückgang der Neuzulassungen mit 16 Prozent sogar noch gravierender. Experten führen das vor allem auf die Corona-Pandemie zurück. Die Deutschen sind offenbar in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten beim Autokauf zurückhaltender, obwohl die Regierung die Mehrwertsteuer gesenkt hat.

Insgesamt sind fast 250.000 Fahrzeuge im Landkreis angemeldet - rund 7000 mehr als im vergangenen Jahr. Davon sind über 167.000 Autos, 36.000 Anhänger, 21.000 Krafträder, 12.000 Lastwagen und 12.000 Zugmaschinen.

Zahl der Wohnmobile im Landkreis Augsburg geht nach oben

Bei den Autotypen sind die großen Geländewagen, die SUV, immer noch sehr beliebt. Über 4800 sind im Augsburger Land gemeldet (Stichtag 1. Januar 2021). Ein Jahr zuvor waren es noch 4600. Noch deutlicher nach oben gegangen ist die Zahl der Wohnmobile: Hier sind im Landkreis 1840 zugelassen; im Vorjahr waren es 1529. Deutschlandweit lag das Plus bei Wohnmobilen sogar bei über 40 Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Auch hier hat offensichtlich die Corona-Pandemie eine wichtige Rolle gespielt: Viele Menschen hoffen, mit ihrem mobilen Heim Urlaub machen zu können, wenn die Hotels geschlossen bleiben müssen, und anderen Menschen aus dem Weg gehen zu können und so Ansteckungen zu vermeiden.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren