Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Fußball Landesliga: Der TSV Bobingen kann einfach nicht gewinnen

Fußball Landesliga
30.03.2024

Der TSV Bobingen kann einfach nicht gewinnen

Der auffälligste Spieler des TSV Bobingen war an diesem Tag Nicolai Petereit. Einen Treffer erzielte er selbst, einen weiteren legte er auf. Allerdings war er auch an einem Gegentor beteiligt (blaues Trikot)
Foto: Elmar Knöchel

Im dritten Spiel der Englischen Woche kam der TSV Bobingen zu Hause gegen Schlusslicht Aufkirchen wieder nur zu einem 2:2. Drei Punkte aus drei Spielen ist im Abstiegskampf zu wenig.

Es ist wie verhext. Es reicht einfach nicht zu einem Sieg für die Kicker des Landesligisten TSV Bobingen. Auch gegen das Schlusslicht Aufkirchen sprang auf heimischen Platz wieder nur ein Unentschieden heraus. Dass das zu wenig war, wussten auch die Spieler in Blau-Weiß, die noch minutenlang nach Abpfiff mit hängenden Köpfen auf dem Rasen saßen. Der mögliche Klassenerhalt über einen Relegationsplatz rückt durch die Ergebnisse in dieser Englischen Woche in immer weitere Ferne.

Bobingen startete nervös und fahrig

Beim Match gegen den Tabellenletzten vom Rande des Nördlinger Rieses zeigte sich Bobingen zu Beginn nervös, fahrig und unsicher. Zumindest in der ersten Halbzeit lieferte die Detke-Elf eine der schwächsten Saisonleistungen überhaupt ab. Ballverluste in der Vorwärtsbewegung, schlampige und fahrige Abspiele, dazu viel zu wenig Bewegung in der Sturmreihe: So hatten die Männer aus dem Ries wenig Probleme mit dem Gastgeber. Im Gegenteil. Nach einem katastrophalen Ballverlust von Nicolai Petereit ging Aufkirchen in der 16. Minute sogar völlig unerwartet in Führung. Der Torschütze Oscar Ladenburger nutzte die Fehlerkette im Bobinger Aufbauspiel und ließ Torwart Andreas von Mücke keine Chance. Die Bobinger reagierten zwar mit mehr Druck, besser wurde das Spiel jedoch nicht. In der 21. Minute aber kam Maximilian Krist auf der linken Seite durch und bediente in der Mitte den völlig freistehenden Nicolai Petereit. Der konnte mit einem satten Schuss aus 14 Metern seinen Fehler vor dem 0:1 wieder gutmachen und erzielte das 1:1. 

Immer wieder landeten Ecken und Freistöße in den Armen des Aufkirchener Torwarts. Hier bemüht sich Manuel Hammp vergebens um den Ball (beim Kopfball).
Foto: Elmar Knöchel

Die nächste bemerkenswerte Spielsituation entstand dann erst in der 37. Spielminute, als sich Bobingens Torhüter Mücke bei einem langen Ball in den Strafraum verschätze und am Ball vorbeisegelte. Daraus entwickelte sich ein Gestochere im Bobinger Strafraum. Letztlich klärte dann ausgerechnet der kleingewachsene Manuel Hampp in höchster Not per Kopf.

Der Klassenerhalt rückt weiter in die Ferne

Anscheinend hatte es in der Kabine eine entsprechende Ansage gegeben, denn der TSV Bobingen kam mit wesentlich mehr Elan und Druck aus der Halbzeit. Mehr und mehr verlagerte sich das Spiel in die Hälfte der Gäste. Aber es blieben die Probleme, die sich schon die ganze Saison hinziehen, weiterhin erhalten. Die Truppe von Spielertrainer Christopher Detke und Sebastian Jeschek kam einfach zu wenig zum Abschluss. Meist war der letzte Pass unsauber, die Ballannahme war schlecht oder die Flanken landeten beim Torhüter der Gäste. Genau wie die meisten Ecken. Doch dann gelang dem TSV endlich ein guter Spielzug. Matteo Ligorati kam von der rechten Außenbahn, brachte eine Flanke auf den kurzen Pfosten, wo Nicolai Petereit per Kopf verlängerte. Und wieder einmal war es Elias Ruf, der die Detke-Elf in Führung schoss. Das 2:1 im Rücken gab der Heimmannschaft Auftrieb und die Spieler um Kapitän Pauls Simler drückten auf den entscheidenden dritten Treffer. 

Aller Einsatz nützte nichts. Gegen Spielende schaltete sich auch Abwehrchef Sandro Burghard in das Angriffsspiel ein (am Ball).
Foto: Elmar Knöchel

Doch dann passierte genau das, was die Zuschauer im Singoldpark leider schon viel zu oft erleben mussten. Mit einer Führung im Rücken will der TSV mehr und wird dann ausgekontert. In der 70. Minute reichten Aufkirchen nach einer Bobinger Ecke nur drei Ballkontakte, um zum Abschluss zu kommen. Zunächst hatte man Glück, dass der mittelfränkische Stürmer nur die Querlatte traf. Das hätte eine deutliche Warnung sein müssen. Doch nur vier Minuten später das gleiche Bild. Ein Bobinger Angriff landet in den Armen des Aufkirchener Torwarts. Drei Ballkontakte später schießt ein Aufkirchener auf das Bobiinger Tor. Aber diesmal zappelt der Schuss von Sebastian Beck im Netz (77.) Zwar war der Ausgleich für den Tabellenletzten aus Mittelfranken etwas schmeichelhaft, aufgrund der Unzulänglichkeiten im Spiel der Detke-Elf allerdings nicht unverdient.

Lesen Sie dazu auch
Wieder nur Unentschieden. Mit hängenden Köpfen saßen die Bobinger noch minutenlang nach Abpfiff auf dem Rasen.
Foto: Elmar Knöchel

Bobingen mühte sich zwar, doch noch den Siegtreffer zu erzielen, wirklich gefährliche Chancen sprangen dabei allerdings nicht mehr heraus. Somit ändert sich für den TSV Bobingen in der Tabelle nichts. Das Team bleibt Vorletzter, mit vier Punkten Abstand auf den Relegationsplatz 16.

TSV Bobingen Andreas von Mücke (Tor), Michael Zedelmeier, Sandro Burghard, Elias Ruf, Luis Müller, Nicolai Petereit (89. Adrian Zabeli), Matteo Ligorati, Paul Simler, Maximilian Krist, Berkay Akgün (67. Florian Kohler), Hüseyin Tomakin (11. Manuel Hampp).

Tore 0:1 Oscar Ladenburger (16.), 1:1 Nicolai Petereit (21.), 2:1 Elias Ruf (62.), 2:2 Sebastian Beck (77.).

Zuschauer 100.

Schiedsrichter Gürkan Günebakan.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.